Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Merkel verleiht Lübecker Verein Bundespreis
Lokales Lübeck Merkel verleiht Lübecker Verein Bundespreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:10 12.06.2019
Preisverleihung im Bundeskanzleramt (v.l.): Dieter Düsendau, Gründer von Startsocial, Elena Spall (Vorstandsvorsitzende Future E.D.M.), Bundeskanzlerin Angela Merkel, Johanna Strobach, Mitglied von Future EDM. Quelle: start social
Lübeck/Berlin

Es sei schon sehr aufregend gewesen, gibt Elena Spall zu. „Schließlich kommt es nicht alle Tage vor, im Bundeskanzleramt von Angela Merkel persönlich ausgezeichnet zu werden“, sagt die Lübecker Medizinstudentin. Viel Zeit zum Reden sei allerdings nicht gewesen. Schon als Oberstufenschülerin lernte sie durch ein sechswöchiges Sozialpraktikum den Senegal kennen und beschloss nach ihrer Rückkehr in ihre fränkische Heimatstadt Wertheim, sich für die dortigen Menschen zu engagieren. Dieses Engagement brachte die heute 27-Jährige dann mit an ihren Studienort Lübeck, wo sie die Hilfe im Mai 2014 mit der Gründung eines Vereins institutionalisierte. Jetzt wurde „Future E.D.M.“ mit dem renommierten Bundespreis „Start Social“ bedacht.

Kampf gegen Teenager-Schwangerschaften

„E.D.M.“ steht für „Enfants Défavorisés et Malades“; aus dem Französischen übersetzt bedeutet der Vereinsname also „Zukunft für benachteiligte und kranke Kinder“. Entsprechend werden drei Projektlinien verfolgt, bei denen es im Kern immer um Bildung ginge, so Spall. Stichwort Gesundheitsbotschafter – dabei werden gemeinsam mit einem vor Ort tätigen Partnerverein junge Senegalesen ausgebildet. In einem vierwöchigen Kursus lernen die Jugendlichen die wesentlichsten Dinge in Sexualkunde, also zum Beispiel sichere Verhütungsmaßnahmen. Ihr Wissen tragen sie als Multiplikatoren anschließend in ländliche Gebiete weiter. Das ist enorm wichtig, da jedes Jahr in dem afrikanischen Küstenland 116 000 Mädchen vor der Beendigung der Schule schwanger werden. Mangelnde Aufklärung und die Tabuisierung von Sexualität sind Ursachen dafür.

Es geht stets um Bildung

Auch in Sachen Schulpatenschaften ist „Future E.D.M.“ vor Ort aktiv. „Derzeit können wir durch finanzielle Unterstützung 40 sozial benachteiligten Kindern den weiterführenden Schulbesuch ermöglichen“, erläutert die Lübecker Studentin. Außerdem sei es gelungen, in M'Bour – mit 220 000 Einwohnern viertgrößte Stadt des Landes – eine Bibliothek aufzubauen. Diese soll in den nächsten Jahren zu einem Bildungszentrum anwachsen, in dem generationenübergreifend Alphabetisierungs-, Sprach- und Nähkurse angeboten werden sollen. Nach einer bisherigen Spendenbilanz gefragt, nennt Elena Spall eine beeindruckende Summe von über 100 000 Euro, die insgesamt schon in alle Projekte fließen konnte.

Kernteam von 13 Studierenden

Aufgrund des Erfolges erhielt der Verein ein halbjähriges Beratungsstipendium der bundesweiten Initiative „Start Social“ mit Schirmherrin Angela Merkel. Und 100 Projekte konnten sich am Ende dieses Beratungsprozesses in einem Wettbewerb in ihren erreichten Fortschritten messen. „Future E.D.M.“ hat es unter die besten 25 Projekte geschafft, die nun im Bundeskanzleramt prämiert worden sind. Auf dem Lübecker Uni-Campus wird der Verein aktuell von einem Team von 13 Studierenden getragen. „Wir sind überwiegend Mediziner und freuen uns über jede Unterstützung“, betont die Vereinsvorsitzende. Von Berlin aus ist sie gleich wieder in die Schweiz gereist, wo sie zurzeit ein Tertial ihres Praktischen Jahres verbringt. Ende 2019 hofft sie dann, ihr Medizinstudium in der Hansestadt erfolgreich abschließen zu können.

Weitere Informationen gibt es unter

Michael Hollinde

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Studenten der Lübecker Technischen Hochschule haben ein Rennauto entwickelt. Jetzt ist das selbst konstruierte Fahrzeug fertig. Der erste Härtetest auf dem Hockenheimring steht an.

12.06.2019

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Philipp Amthor war Ehrengast der Travemünder CDU. Der 26-Jährige kam zum traditionellen Labskausessen ins Maritim Hotel. Er lobte das norddeutsche Gericht und kritisierte grüne Politik.

13.06.2019

Vor 50 Jahren entstanden in Schleswig-Holstein die ersten Fachhochschulen in Deutschland. Deshalb wird auf dem Lübecker TH-Campus in dieser Woche groß gefeiert.

11.06.2019