Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Mit Regenbogenfarben für die Gleichstellung
Lokales Lübeck Mit Regenbogenfarben für die Gleichstellung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:13 13.08.2013
Gabriele Hiller-Ohm (SPD, v. l.), Gabriele Schopenhauer (SPD), Rolf Klinkel (Grüne), Sascha Luetkens (Die Linke), Alexandra Dinges-Dierig (CDU) und Christian Till hissen vor dem Rathaus gemeinsam die Regenbogenflagge. Quelle: Foto: Lena Schüch
Anzeige
Lübeck

Die Regenbogenflagge als Zeichen für Toleranz, Vielfältigkeit und Hoffnung: Nun hängt sie wieder die ganze Woche vor dem Rathaus. Zum Auftakt der Aktionswoche des diesjährigen Christopher Street Day (CSD) hisste gestern der Organisator Christian Till zusammen mit Unterstützern aus verschiedenen Parteien das Symbol der Lesben- und Schwulenbewegung. „Das ist hier heute keine nette Plauschveranstaltung, sondern eine richtige Kundgebung“, sagt Christian Till. „Wir setzen uns in dieser Woche verstärkt für die rechtliche Gleichstellung von homosexuellen Paaren ein.“ Gabriele Schopenhauer, Schirmherrin des 12. CSD, schließt sich an. „Vieles ist in der Gleichberechtigung noch nicht so, wie es sein sollte“, so die Stadtpräsidentin. „Man sollte nicht nur zum Wahlkampf, sondern 365 Tage im Jahr für die gleichen Rechte von Menschen kämpfen.“ Der Höhepunkt der Woche ist die CSD-Parade am Sonnabend.

So ging es letztes Jahr auf dem Christopher Street Day zu:

Anzeige

lsc