Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Mofafahrer begeht mit 1,86 Promille Fahrerflucht
Lokales Lübeck Mofafahrer begeht mit 1,86 Promille Fahrerflucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:04 09.01.2017
Anzeige
Lübeck

Laut Polizei fuhr eine 28-jährige Lübeckerin mit einem Volvo die Gneisenaustraße in Richtung Marlistraße. An der Einmündung der Paul-Behnke-Straße stand ein Mofa. Die Frau bremste ab, um dem Mofafahrer sein Vorfahrtsrecht zu gewähren. Als beide Fahrzeuge standen, machte der Mofafahrer keine Anstalten, sich in Bewegung zu setzen, woraufhin die 28-Jährige langsam wieder losfuhr.

Als der Volvo ungefähr auf Mitte der Einmündung der Paul-Behnke-Straße war, rollte das Mofa ebenfalls los - und fuhr mit seinem Vorderrad an die Beifahrertür des Volvo.

Anzeige

Nach einem kurzen Streitgespräch zwischen dem 31-jährigen Beifahrer des Volvos und dem Fahrer des Mofas setzte dieser sich in Richtung Marliring vom Unfallort ab. Anhand des Kennzeichens konnte der Fahrer jedoch schnell von der Polizei ausfindig gemacht werden. Den Beamten vom 3. Polizeirevier, die den Fahrer an seiner Wohnanschrift aufsuchten, fiel bei 31-Jährigen ein deutlicher Atemalkoholgeruch auf.

Ein Atemalkoholtest ergab um 21.14 Uhr einen vorläufigen Wert von 1,86 Promille.

Der Mofafahrer wurde schließlich zur Blutprobenentnahme mit aufs Revier genommen.