Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Musical „Cabaret“ eröffnet die Eutiner Festspiele 2021
Lokales Lübeck

Musical „Cabaret“ eröffnet die Eutiner Festspiele 2021

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Draußen ist es am schönsten: Das gilt insbesondere für die romantische Seebühne der Eutiner Festspiele.
Draußen ist es am schönsten: Das gilt insbesondere für die romantische Seebühne der Eutiner Festspiele. Quelle: Foto: hfr
Anzeige
Eutin

In der Opernscheune der Eutiner Festspiele ist endlich wieder Theaterluft zu schnuppern: Am Mittwoch haben die Proben für das erste Stück der 70. Spielzeit begonnen. Am 2. Juli hat das Erfolgsmusical „Cabaret“ auf der Freilichtbühne im Schlossgarten Premiere. Der allgemeine Kartenvorverkauf startet in der zweiten Juni-Woche.

Die Eutiner Festspiele gehören zu den ältesten Open-Air-Festivals in Deutschland. Als Bürgerinitiative wurden sie 1951 zu Ehren des in Eutin geborenen „Freischütz“- Komponisten Carl Maria von Weber gegründet. Im romantischen Schlosspark verzaubern jeden Sommer erstklassig inszenierte Opern, Musicals und Konzertabende das Publikum. Zur Saison 2021 stehen zwei Meisterwerke auf dem Spielplan: die Puccini-Oper „La Bohème“, die ab dem 30. Juli gezeigt wird, und das von John Kander komponierte Musical „Cabaret“.

Letzteres wurde als Bühnenstück und Kinofilm (sogar mit im Schloss Eutin gedrehten Szenen) weltweit gefeiert und prämiert. Regisseur Tobias Materna und sein Ensemble proben zunächst in Kleingruppen und mit strikten Corona-Regeln für das 1966 erstmals am Broadway aufgeführte Stück. Diese Liebesgeschichte aus dem Berlin der späten „Goldenen Zwanziger“ spiegelt ebenso mitreißend wie nachdenklich stimmend den turbulenten Zeitgeist zum Ende der Weimarer Republik wider. Und mit dem Song „Willkommen, bienvenue, welcome!“ lieferte der Erfolgskomponist John Kander („New York, New York“) die Erkennungsmelodie Nr. 1 für Musicals allgemein. Sicher ist: Beide Werke der Festspiel-Saison 2021 quellen über vor unsterblichen Melodien und Paradepartien in jeder Stimmlage.

Die Eutiner Festspiele gehören zu den ältesten Open-Air-Festivals in Deutschland. Als Bürgerinitiative wurden sie 1951 zu Ehren des in Eutin geborenen „Freischütz“-Komponisten Carl Maria von Weber gegründet.

Eutiner Festspiele 2021

2. Juli bis 22. August 2021, Puccini-Oper „La Bohème“ und Kander-Musical „Cabaret“

Aktuelle Infos und Kartenvorverkauf: www.eutiner-festspiele.de

Konzertkasse: Tel. 04521/ 800 10 Seitdem sorgen sie zuverlässig mit eigenen Inszenierungen bekannter Opern und Musicals sowie mit attraktiven Konzertprogrammen für mitreißende Musikerlebnisse im romantischen Schlossgarten. „Natur erleben – Kultur genießen“ lautet sommerlich entspannt der Qualitätsanspruch für ihre Veranstaltungen auf der Seebühne.

Eutiner Festspiele 2021

Beide Werke quellen über an unsterblichen Melodien und Paradepartien in jeder Stimmlage. Und beide spiegeln herzzerreißend Liebeslust und -leid junger Menschen in den Metropolen ihrer Zeit, ob als Bohemiens im flirrenden Paris Mitte des 19. Jahrhunderts oder als Cabaret-Liebhaber im turbulenten Berlin zum Ende der Weimarer Republik.

02.07.21 Premiere „Cabaret“

30.07.21 Premiere „La Bohème“

Termine auf der Seebühne 2021 / Eutiner Festspiele / Stand 26.04.2021

Fr 02.07.2021 20:00 Cabaret (Premiere)

Sa 03.07.2021 20:00 Cabaret

So 04.07.2021 16:00 Cabaret

Do 08.07.2021 19:00 Cabaret

Fr 09.07.2021 20:00 Cabaret

Sa 10.07.2021 20:00 Cabaret

Do 22.07.2021 19:00 Cabaret

Fr 23.07.2021 20:00 Cabaret

Fr 30.07.2021 20:00 La Bohème (Premiere)

Sa 31.07.2021 20:00 Cabaret

So 01.08.2021 16:00 La Bohème

Do 05.08.2021 19:00 La Bohème

Fr 06.08.2021 20:00 Cabaret

Sa 07.08.2021 20:00 La Bohème

So 08.08.2021 16:00 La Bohème

Do 12.08.2021 19:00 La Bohème

Sa 14.08.2021 20:00 Eutin singt

Do 19.08.2021 19:00 La Bohème

Fr 20.08.2021 20:00 Cabaret

Sa 21.08.2021 20:00 La Bohème

So 22.08.2021 16:00 Cabaret

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation stehen alle Terminankündigungen unter Vorbehalt.

Von LN