Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Nächtlicher Feueralarm im Hochhaus an der Schwartauer Allee in Lübeck
Lokales Lübeck Nächtlicher Feueralarm im Hochhaus an der Schwartauer Allee in Lübeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:07 26.01.2020
Feueralarm in der Schwartauer Allee Ecke Fackenburger Allee: Die Feuerwehr konnte schnell wieder einrücken. Quelle: Holger Kröger
St. Lorenz Nord

Großeinsatz für die Lübecker Feuerwehren in der Nacht zu Sonntag um 1.47 Uhr: Im Hochhaus in der Schwartauer Allee in St. Lorenz Nord hatte ein Rauchmelder ausgelöst, Nachbarn riefen die Feuerwehr.

Die rückte angesichts der möglichen Gefahrenlage mit beiden Löschzügen der Feuerwachen 1 und 2 aus, auch die Freiwillige Feuerwehr Innenstadt machte sich auf den Weg.

Vor Ort kam dann aber schnell Entwarnung: Ein Bewohner hatte sich nachts noch etwas zu essen gebraten und dabei den Rauchmelder ausgelöst. „Fenster auf und lüften reichte in diesem Fall vollkommen aus“, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Die Einsatzkräfte hätten gar nicht eingreifen müssen und seien nach wenigen Minuten schon wieder eingerückt.

Die Straße wurde für die Dauer des Einsatzes gesperrt.

Feueralarm in der Schwartauer Allee Ecke Fackenburger Allee: Die Feuerwehr konnte schnell wieder einrücken. Quelle: Holger Kröger

Lesen Sie mehr zum Thema Feuerwehr

Von RND/kha

Die Gebühren für die Fahrt durch den Herrentunnel Lübeck könnten 2022 erneut angehoben werden. Anwohner und Pendler nördlich der Trave sind darüber empört. Besonders betroffen sind Gewerbetreibende.

26.01.2020
Lübeck Tauchsport in der Zweiten Bundesliga Dynamik pur: Rugby im Sportbad St. Lorenz

Hart aber fair – und vor allem nass: Unterwasser-Rugby ist eine exotische Sportart, die Teamgeist und Fitness stärkt. Am Wochenende spielte die 2. Bundesliga Nord im Sportbad St. Lorenz.

27.01.2020

Aus dem Süderturm der Lübecker Marienkirche wurden zwei alte Glocken gestohlen. Sie haben eine hohe Symbolkraft. Jetzt hofft die Gemeinde auf die Polizei und aufmerksame Beobachter.

25.01.2020