Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Neben Eislaufbahn am Markt: Heizöltank fällt vom Lkw und reißt auf
Lokales Lübeck Neben Eislaufbahn am Markt: Heizöltank fällt vom Lkw und reißt auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:01 25.02.2019
Lübeck: Ein 800 Liter Heizöltank war neben der Eisbahn am Rathausmarkt von LKW gefallen und aufgerissen. Quelle: Holger Kröger
Lübeck

Während auf der Eislaufbahn noch Kinder und Erwachsene spielten und den letzten Tag auf der Eisbahn genossen, fiel um 15:22 Uhr ein 1000 Liter Vorrats- und Entsorgungstank von der Ladebordwand eines Lkw. Der Tank war noch mit 800 Litern des Öls befüllt zu dem Zeitpunkt. Das Öl wurde zum Beheizen der Zelträume der Eisbahn auf dem Marktplatz am Rathaus genutzt.

An der Eisbahn am Lübecker Rathausmarkt ist am Sonntag ein 800 Liter Heizöltank von einem LKW gefallen. Teilweise trat das Öl aus. Die Feuerwehr musste es absaugen.

Der Tank wurde an den Ein- und Auslassstutzen beschädigt, daher trat Heizöl aus und lief auf die Straße. Wie viel ausgelaufen ist, ist noch unklar. Die angerückte Feuerwehr schnitt ein Loch in den Tank und pumpte das Heizöl in einen weiteren Tank auf dem Lkw. Die Einsatzstelle auf dem Rathausmarkt wurde währenddessen weiträumig gesperrt. 14 Berufsfeuerwehrkräfte waren im Einsatz.

Die Einsatzstelle wurde nach dem Einsatz an das Umweltamt übergeben, die Firma Possehl wurde mit der Reinigung der Straße beauftragt. Fraglich ist nun, ob in dem Tank überhaupt Heizöl aufbewahrt werden durfte. Die Polizei ermittelt. Bei dem Unglück gab es keine Verletzten, auch der Betrieb auf der Eislaufbahn konnte ganz normal weiterlaufen.

RND/kh/Mike Orend

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lübeck Haltestellen ab 2022 barrierefrei - Stadt prüft Ampeln an Travemünder Allee

Ab 2022 müssen Bushaltestellen barrierefrei sein. Zur Station Zeppelinstraße geht es nur durch einen Tunnel. Die Verwaltung prüft einen Überweg über die Travemünder Allee.

24.02.2019

Lübecker Nautiker fordern mehr Schiffs- und Verkehrssicherheit. Besonders die Schiffssicherheit im Ostseeraum müsse verbessert werden, forderte Kapitän Jürgen Schlichting, Vorsitzender des Nautischen Vereins vor 250 Gästen in der Schiffergesellschaft.

23.02.2019

Mehr als 30 000 Besucher auf dem Eis. Laut Veranstalter Ulfert Georgs von der Event GmbH war es „ein Rekordjahr und das beste Ergebnis bis dato.“ Am Sonntag schließen Eiszauber und Winterwald.

23.02.2019