Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Neue E-Bike-Ladestation auf dem Travemünder Priwall
Lokales Lübeck Neue E-Bike-Ladestation auf dem Travemünder Priwall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 13.05.2019
Bei Edeka Jens auf dem Priwall steht jetzt eine E-Bike-Ladestation, an der Radfahrer den Akku ihres Drahtesels kostenlos aufladen können. Quelle: Thomas Krohn
Travemünde

Auf dem Priwall kann jetzt auch getankt werden. Nicht Benzin oder Diesel für Kraftfahrzeuge, aber Strom für Akkus von Elektrofahrrädern: Bei Edeka Jens an der Mecklenburger Landstraße wurde in diesen Tagen eine E-Bike-Ladestation aufgestellt. Das dürfte besonders Radfahrer freuen, die bei ihrer Tour auf dem Ostseeküstenradweg die Halbinsel passieren, denn in Travemünde gibt es zumindest im Ort keine öffentliche „Tanke“ für Pedelecs.

Kostenloses Auftanken für E-Bikes

Drei Anschlüsse stehen an dem in den Edeka-Farben Gelb und Blau gehaltenen Kasten zur Verfügung: zwei für das Laden der Akkus, wahlweise mit 24 oder 36 Volt, sowie eine Steckdose, an der das Ladegerät angeschlossen werden kann. Der Clou dabei: Das Auftanken ist kostenlos. „Wir sehen das als Serviceleistung für unsere Kunden. Der Priwall ist ein Fahrradgebiet,“ sagt Marktleiter Philipp Mehlkorn. Deshalb werden am Supermarkt demnächst auch noch mehr Fahrradständer aufgestellt.

Thomas Krohn

Die Josephinenbrücke im Lübecker Stadtteil St. Lorenz Nord wird am Mittwoch, 15. Mai, voll gesperrt. Dann können auch Radfahrer und Fußgänger zwischen 3 und 12 Uhr nicht passieren.

13.05.2019
Lübeck „Fridays for Future“ Lübeck legt Klimaschutz-Liste vor

Der Senat hat jetzt doch mit Schülern und Studenten der Gruppe Fridays for Future Lübeck gesprochen und dabei eine Liste bereits angelaufener Klimaschutz-Maßnahmen vorgelegt.

13.05.2019

Ab Juli herrscht auf der A 1 zwischen Reinfeld und Lübeck wieder freie Fahrt auf drei Spuren. Bis dahin bleibt der E-Highway eine Staufalle. Der richtige Betrieb geht im September los.

13.05.2019