Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Was das neue Hinweisschild an der A 1 bei Lübeck bedeutet
Lokales Lübeck Was das neue Hinweisschild an der A 1 bei Lübeck bedeutet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:40 21.06.2019
Neues Hinweisschild für das Europäische Hansemuseum an der Autobahn 1 vor der Abfahrt Lübeck-Zentrum. Quelle: Ulf-Kersten Neelsen
Anzeige
Lübeck

Es trägt den Schriftzug Europäisches Hansemuseum und zeigt das stilisierte Gebäude plus Hanseschiff und einer Familiengruppe davor. In Hintergrund ist, ebenfalls stark vereinfacht, das Burgkloster zu sehen, das auch Teil des Museums ist. Insgesamt gibt es zwei dieser Tafeln, die an der Autobahn 1 aufgestellt worden sind. Eine steht an der A 1 Richtung Norden bei Kilometer 55,5, die andere Richtung Süden bei Kilometer 59,5.

Das Schild ist eine „Touristische Unterrichtungstafel“

Den Antrag für die sogenannte „Touristische Unterrichtungstafel“ hat das Museum gestellt. Es trägt auch die Kosten für Anfertigung und Aufstellung des 2,40 mal 3,60 Meter großen Objektes. Vorausgegangen ist ein Bewerbungsverfahren beim Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr. Im Zuge dessen wurden auch der Tourismusverband Schleswig-Holstein e. V. und die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH gehört. Die Entscheidung über die Aufstellung hat letztlich das Land getroffen.

Anzeige

Da werden Erinnerungen wach: Bildergalerie von der Eröffnung des Museums:

Am Wochenende wurde das Hansemuseum für Besucher geöffnet.

Freude beim Antragsteller

„Beim Europäischen Hansemuseum war die Freude entsprechend groß, als grünes Licht aus Kiel kam“, betont Pressereferent Robin Schmeck vom Museum. Beide Info-Tafeln für das Museum stammen aus der Schilderfabrik Max Jacob in Parchim, erklärt er. Bildauswahl und Gestaltung wurden von dem Hamburger Architekturbüro Andres Heller Architects durchgeführt, das auch den Neubau und den Umbau des Hansemuseums verantwortet hat. Die neuen Tafeln ergänzen die Unsesco-Weltkulturerbe-Schilder, die es bereits an der Autobahn gibt.

Cosima Künzel

Anzeige