Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Neues Wohnquartier im Gründerviertel
Lokales Lübeck Neues Wohnquartier im Gründerviertel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 18.11.2013
Quelle: Lutz Roeßler
Lübeck

Sie kommen Mitte 2014 auf den Markt, der Grundstückspreis liegt im Durchschnitt bei 420 Euro pro Quadratmeter. Die Grundstücke sind zwischen 100 und 300 Quadratmeter groß. Hinzu kommt der Hausbau, macht unterm Strich 550 000 Euro aufwärts. Der Baustart ist für Mitte 2015 vorgesehen, Ende 2019 sollen alle Häuser stehen.

Das Besondere: Die neue Häuser sollen von Privatleuten und Baugemeinschaften errichtet werden - nicht durch einen Investor. Gleichzeitig ist aber die Kubatur der alten Kaufmannshäuser vorgegeben - mit Giebelfassaden und einer Gebäudetiefe von zwölf bis 14 Metern.

Außerdem sind teilweise zweigeschossige Seitenflügel vorgesehen mit einem flachen Gründach oder einem schwach geneigten Pultdach. Damit aber auch alles so aussieht, wie sich das die Stadtplanung vorstellt, wird es für das gesamte Areal einen Fassadenwettbewerb geben, den die Stadt bezahlt.

Dabei soll jedes Haus einen Vorschlag für eine Fassade und einen Grundriss bekommen - eine Art visuelle Architektur-Schablone für das Gründerviertel. Die Ausschreibung für den Wettbewerb ist schon in Vorbereitung. Die Ergebnisse werden am Mitte 2014 erwartet. Sie werden in einer Verkaufsbroschüre veröffentlicht - jedes Grundstück mit einem Preis versehen und dem dazu gehörigen Musterentwurf eines Hauses.

"Diese Form der Bebauung ist europaweit einzigartig", sagt Bausenator Franz-Peter Boden (SPD). Es seien die anspruchsvollsten Planungen, die die Hansestadt bislang zu bewältigen hatte.

JVZ

Mehr zum neuen Quartier lesen Sie im Laufe des Abends auf LN Online - und morgen in den LN

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!