Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Niederegger hat das Segelschiff „Kruzenshtern“ aus Marzipan gefertigt
Lokales Lübeck Niederegger hat das Segelschiff „Kruzenshtern“ aus Marzipan gefertigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:14 04.10.2019
Modellistin Nina Riedel (56) hat in 75 Arbeitsstunden das russische Segelschulschiff „Kruzenshtern“ angefertigt. Die Viermastbark wird nach Kaliningrad, ehemals Königsberg, transportiert. Quelle: Wolfgang Maxwitat
Innenstadt

In 75 Arbeitsstunden ist bei der Firma Niederegger ein Schiff aus Marzipan entstanden. Modellistin Nina Riedel (56) hat das russische Segelschulschiff „Kruzenshtern“ für ein Marzipanmuseum in Kaliningrad, dem ehemaligen Königsberg, gefertigt. Dort befindet sich der Heimathafen der richtigen „Kruzenshtern“, die nach dem deutsch-baltischen Kapitän und russischen Admiral Adam Johann von Krusenstern benannt ist.

Schiff wird von einem Museumsmitarbeiter abgeholt

Das Modell der Viermastbark ist 5,2 Kilogramm schwer, 60 Zentimeter lang und 45 Zentimeter hoch. „Das Marzipanschiff ist sehr zerbrechlich“, verrät Kathrin Gaebel, Sprecherin von Niederegger. „Es wird es von einem Mitarbeiter des Museums persönlich aus Lübeck abgeholt.“ Die Abreise ist für Oktober geplant.

Weitere Nachrichten aus Lübeck:

Lübecker „Möwenschiet“-Chor singt für Kanzlerin bei Einheitsfeier

Brandstiftung:Wohnmobil in Travemünde angezündet

Behinderungen in der Innenstadt: Lachswehr-und Possehlbrücke von 4. bis 6. Oktober gesperrt

Von Cosima Künzel

An der atemberaubenden Musikshow mit großartigen Choreographien und glamourösen Showbildern nehmen mehr als 700 Teilnehmer aus zehn Nationen teil – zu Gast sind Top-Orchester und Sänger aus aller Welt.

Ein Wohnmobil hat am Mittwochabend in der Straße „Rose“ in Lübeck-Travemünde in voller Ausdehnung gebrannt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus – und bittet um Hinweise. Wir haben auch mit dem Besitzer gesprochen.

04.10.2019

Ein Altkleider-Container hat am frühen Freitagmorgen in der Fregattenstraße in Lübeck-Buntekuh in voller Ausdehnung gebrannt. Die Feuerwehr rückte an und hatte das Feuer schnell unter Kontrolle.

04.10.2019