Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Offene Läden am Festival-Sonntag
Lokales Lübeck Offene Läden am Festival-Sonntag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:38 11.06.2018
Hereinspaziert: Im „Elfenreich“ in der Hüxstraße präsentierten Nannette Asmussen und Katja Matias Torres die Sommer-Kollektion. Quelle: Felix König
Anzeige
Lübeck

Zwei bequeme gelbe Sessel stehen draußen, dazwischen ein kleines Tischchen. Das „Elfenreich“ in der Hüxstraße hatte seinen Laden erweitert – unter freiem Himmel auf der Straße. Festival-Besucher ließen sich darauf nieder – oftmals waren es Herren, die darauf warteten, dass ihr weiblicher Anhang vom Streifzug durch die Kleiderreihen im Laden zurückkehrt.„Das Festival lockt viele Gäste in die Stadt“, freut sich Katja Matias Torres vom „Elfenreich“, die die Damen bei der Kleider-Wahl berät.

Auch die Läden nebenan, hatten Pausenplätze auf der Straße eingerichtet – oder präsentierten ihre Waren draußen.
„Das Festival war nicht der Umsatz-Bringer“, gibt Olivia Kempke zu, Chefin des Lübeck-Managements. Das sei aber schon vorher klar gewesen, denn niemand laufe gerne mit dicken Einkaufstüten über ein Festival.

Anzeige

Aber: „Die Läden konnten sich präsentieren – das war das A und O.“ Wenn die Festival-Gäste vor verschlossenen Geschäften gestanden hätten, „wäre das nicht schön gewesen“, sagt Kempke. Daher sei der verkaufsoffene Sonntag richtig gewesen. „Das ist der Beitrag des Einzelhandels zum Festival.“

Gebrummt hat es indes in den Cafés und Restaurants. Sie waren proppevoll – vor allem in den Straßen des Festivals.
jvz

 

Verkaufsoffene Sonntage

Es war der zweite verkaufsoffene Sonntag des Jahres. Der stand unter dem Motto „Lübeck klingt“. Nach dem Sommer gibt das nächste Sonntag-Shopping. Am 7. Oktober haben die Geschäfte wieder geöffnet – von 13 bis 18 Uhr. Anlass ist das Erntedank-Fest.
Und dann können die Lübecker einen Monat später wieder am Sonntag einkaufen gehen am 4. November – wenn die Nordischen Filmtage in Lübeck zum 60. Mal gefeiert werden.