Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Petition für die Hubbrücke
Lokales Lübeck Petition für die Hubbrücke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:01 12.12.2014
Denkmal: In den Jahren von 1896 bis 1900 wurde das hanseatische Brücken-Ensemble unterhalb des Burgtors erbaut. Quelle: Wolfgang Maxwitat
Anzeige
Innenstadt

Das Tauziehen um die marode Hubbrücke geht in die nächste Runde. Nach langem Hin- und Her haben sich Stadt und Wasser- und Schifffahrtsamt auf den Abriss und einen Neubau geeinigt. Doch die Brückenfreunde kämpfen weiter für eine Sanierung.

„Ich habe in der Stadt Unterschriftenlisten ausgelegt und eine Petition im Internet gestartet“, sagt Detlev Holst. Der pensionierte Brücken- und Hafenbauer engagiert sich im Rahmen der Bürgerinitiative „Rettet Lübeck“ und darüber hinaus vor allem für den Erhalt der Hubbrücke.

Anzeige

281 Unterstützer haben die Petition im Netz bisher unterschrieben. Eine ganze Menge — aber es reicht noch lange nicht. 2300 Stimmen werden benötigt, damit das Team von „openPetition“ das Anliegen direkt zu den Entscheidungsträgern ins Parlament trägt. Dieses Ziel soll die Hubbrücken-Petition erreichen. 156 Tage bleiben dafür noch.

• Unterstützt werden kann die Petition unter www.openpetition.de/petition/online/hubbruecken-ensemble-luebeck-sanierung-erhalt-statt-abriss-neubau.

km