Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Nach Thomas-Cook-Insolvenz: Stress in Lübecker Reisebüros
Lokales Lübeck Nach Thomas-Cook-Insolvenz: Stress in Lübecker Reisebüros
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:55 23.09.2019
Hebt derzeit nicht ab: Ein Flugzeug des britischen Touristik-Konzerns Thomas Cook auf dem Rollfeld des Flughafens in Manchester. Quelle: Peter Byrne/PA/dpa
Lübeck

Die Nachricht wird viele Mitarbeiter und Kunden des britischen Touristikkonzerns böse überrascht haben: Der Reiseanbieter Thomas Cook hat Insolvenz angemeldet und steht vor dem Aus. Zehntausende Buchungen aus dem deutschen Markt sind von der Pleite betroffen – darunter befinden sich auch Reisende aus der Region Lübeck.

Stress im Lübecker Thomas-Cook-Reisebüro

In der Hansestadt gibt es in der Innenstadt und im Luv-Center ein Reisebüro des britischen Reiseanbieters. Bei Thomas Cook in der Lübecker Mühlenstraße herrscht schon kurz nach Ladenöffnung Hochbetrieb. „Die Telefone laufen heiß, außerdem ist der Laden voll mit Kunden“, sagt eine Mitarbeiterin. Auch die Internetseiten der Reisebüros waren am Montagvormittag nicht erreichbar.

Der Artikel wird im Laufe des Tages aktualisiert.

Von Hannes Lintschnig

Eine Sanierung und Modernisierung des Sportbades in der Ziegelstraße würde knapp 13 Millionen Euro kosten. Ein Neubau käme noch teurer. Trotzdem wollen die Sportpolitiker einen Neubau prüfen lassen.

23.09.2019

Am Wochenende durften Hunde in den Freibädern Schlutup und Moisling planschen. Wir waren natürlich dabei und zeigen Ihnen hier die schönsten Bilder.

22.09.2019

Aufgeregtes Gekläffe, über die Wiese jagende Vierbeiner, Sprünge ins kühle Nass: Beim Hundebaden im Freibad Schlutup ging’s Sonnabend hoch her. Sonntag bietet sich in Moisling noch einmal Gelegenheit zum Baden.

22.09.2019