Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Auffrischung für erwachsene Radfahrer
Lokales Lübeck Auffrischung für erwachsene Radfahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:50 30.07.2019
Immer mehr Menschen setzen – wie hier 2018 auf der E-Bike-Messe in Lübeck – auf motorunterstützte Räder. Was nicht ungefährlich ist. Quelle: Olaf Malzahn
St. Gertrud

Zwölf Fahrradfahrer kamen im vergangenen Jahr im Straßenverkehr in Schleswig-Holstein ums Leben, wie Polizeisprecher Stefan Muhtz mitteilt. Zehn der getöteten Fahrradfahrer waren über 65 Jahre alt, neun der Unfälle wurden von den Fahrradfahrern selbst verursacht.

Wenig Verkehrserziehung für Erwachsene

Während großes Augenmerk auf die Verkehrserziehung von Grundschülern gelegt werde, gebe es danach – bis auf den Führerscheinerwerb – kaum noch eine Auffrischung für Radfahrer. „Hier liegt großes Potenzial, das geht besser“, sagt Silke Ziemann, Leiterin der Präventionsstelle bei der Polizeidirektion Lübeck.

Präventionsstelle bietet Kursus

Deshalb bietet die Präventionsstelle der Polizeidirektion Lübeck in Zusammenarbeit mit der Lübecker Verkehrswacht am Mittwoch, 7. August, von 14 bis 17 Uhr erstmals einen Radfahrkurs für Erwachsene an. In den drei Stunden werden motorische Übungen gefahren, Unfallursachen besprochen, zudem gibt es Zeit zum Austausch untereinander. Ein weiteres Thema ist auch das Pedelec.

Gedacht für Rad- oder Pedelecfahrer

Zielgruppe sind erwachsene Fahrrad-und Pedelecfahrer, die ihre Fahrräder und Helme jedoch selbst mitbringen müssen. Der Kurs ist kostenfrei und findet in der Jugendverkehrsschule am Meesenring (gegenüber der Zulassungsstelle) statt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Anmeldung unter Telefon 04 51/13 10 erforderlich.

Den Fahrradfahrern, die diesen Kurs nicht nutzen, legt die Präventionsstelle die Einhaltung der Verkehrsregeln ans Herz, auch wenn man einen kleinen Umweg fahren oder einen Augenblick an der Ampel warten müsse. Nicht nur im eigenen Interesse, sondern auch als gutes Vorbild für die jungen Fahrradfahrer, denn die orientierten sich an den „alten Hasen“ und lernten davon.

Sabine Risch

Kreuzfahrtschiff „Birka“ aus Stockholm macht Zwischenstation am Ostpreußenkai

30.07.2019

Ein angeblicher Polizist, der keiner war, hat am Montag einen fünfstelligen Betrag von einer alten Dame erbeutet. Die Polizei warnt ausdrücklich vor falschen Beamten und bittet Angehörige um Mithilfe.

30.07.2019

Da muss schon jemand mit dem Auto vorgefahren sein: Unbekannte haben in einen Gastronomiekeller der „Loge 4“ in der Beckergrube in Lübeck eingebrochen. Sie entwendeten große Mengen Alkohol und Mobiliar. Die Polizei sucht Zeugen.

30.07.2019