Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Lübeck: Polizei sucht Geschädigten nach Verkehrsunfall
Lokales Lübeck Lübeck: Polizei sucht Geschädigten nach Verkehrsunfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:23 20.12.2019
Die Lübecker Polizei – hier ein Symbolfoto – ermittelt in Sachen Unfallflucht. Sie sucht dieses Mal nicht den Verursacher, sondern den Geschädigten und bittet um Zeugenhinweise. Quelle: dpa
Anzeige
Lübeck

Eine Zeugin hatte am Mittwochnachmittag gegen 14.30 Uhr beobachtet, wie der Fahrer eines roten Kleinbusses einen in Höhe der Dr.-Julius-Leber-Straße 32 geparkten grauen Ford touchierte und sich dann vom Unfallort entfernte. Sie benachrichtigte die Polizei.

Angefahrenes Auto war bei Eintreffen der Beamten weg

Als die allerdings am Ort des Geschehens eintraf, war das vermutlich beschädigte Fahrzeug, ein grauer Ford mit der Aufschrift einer Firma für Elektrotechnik, nicht mehr da. Während die Polizei einen 74-jährigen Lübecker als Verursacher des Schadens ermitteln konnte, weiß sie bislang nichts über den Geschädigten.

Anzeige

Polizei bittet um Zeugenhinweise

Das 1. Polizeirevier Lübeck sucht nun nach dem Besitzer des grauen Fords und nach weiteren Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Unfallhergang geben können. Hinweise sind erbeten an das 1. Polizeirevier, Mengstraße 18-20, Telefon 04 51/131 61 45.

 

Von Sabine Risch