Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Drogenkontrolle am Krähenteich eskaliert – 38-Jähriger festgenommen
Lokales Lübeck Drogenkontrolle am Krähenteich eskaliert – 38-Jähriger festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 24.07.2019
Immer wieder muss die Polizei rund um den Drogentreff am Krähenteich tätig werden. Jetzt hatten Beamte es mit einem Lübecker zu tun, der heftigen Widerstand leistete. Quelle: Holger Kröger
Lübeck

Es war eine Kontrolle mit Folgen für einen 38-jährigen Lübecker: Am Dienstagabend fanden Beamte des 1. Polizeirevier gegen 20.30 Uhr auf dem Spielplatz am Krähenteich bei dem Mann nicht nur eine Konsumeinheit Marihuana und zwei einzeln verpackte Tabletten. Bei einer Durchsuchung entdeckten sie zudem 160 Euro in kleiner Stückelung. Weil sie vermuteten, dass das Geld aus dem Handel mit Betäubungsmitteln stammen könnte, wollten die Polizisten es beschlagnahmen. Das gefiel dem 38-Jährigen ganz und gar nicht.

38-Jähriger drohte mit Tötungsdelikt

Nach Angaben von Polizeisprecher Stefan Muhtz wurde der Mann zusehends aggressiver und äußerte, dass er, falls die Beamten ihre Maßnahmen durchsetzen würden, jemanden umbringen würde. Muhtz: „Da diese Drohung aufgrund seines aufgebrachten Zustands von den Polizisten als ernst zu nehmend eingestuft werden musste, entschlossen sie sich zu einer Gewahrsamnahme. Sie wurde zum Schutz vor der Begehung von Straftaten für erforderlich gehalten.“

Bildergalerie vom Anwohner-Picknick am Drogentreff

Ungewöhnliche Aktion gegen Kriminalität und Tierquälerei am Krähenteich in Lübeck: 130 Anwohner haben sich zum Sonntagspicknick auf dem Drogentreff-Platz getroffen.

Pfefferspray und Handschellen

Um das durchzusetzen, forderten die Beamten eine weitere Funkstreifenbesatzung der Hundestaffel hinzu. „Der Lübecker musste zu Boden gebracht werden und sperrte sich erheblich gegen die polizeiliche Maßnahme. Pfefferspray und Handschellen waren notwendig, um den Mann festzuhalten“, so Muhtz.

Mehr lesen:
So lief das Anwohner-Picknick am Drogentreff Krähenteich in Lübeck

Die Beamten spülten dem Mann, dessen Hände fixiert waren, noch die Augen, dann brachte ein angeforderter Rettungswagen ihn ins Krankenhaus. Dort wurde er weiterbehandelt. Die Beamten fertigen jetzt ein Ermittlungsverfahren gegen den 38-Jährigen.

 

 

Sabine Risch

Eigentlich ist der lange Donnerstag Geschichte. Doch wie zu früheren Zeiten soll an diesem Donnerstag das Einkaufen im Modehaus Matzen in Bad Schwartau länger als üblich möglich sein. Bis 20 Uhr ist dann geöffnet. Einige Einzelhändler begrüßen das, aber längst nicht alle.

24.07.2019

Die Polizei sucht nach dem unbekannten Eigentümer eines Fahrrads, eines Paars Schuhe und eines Beutels. Sie wurden in Travemünde gefunden. Vermisst wird bisher niemand.

24.07.2019

Familie Gatzen aus Nordrhein-Westfalen versucht, mit 50 Euro auf der Travemünder Woche auszukommen. Pommes, Eis, Riesenrad und Strand müssen natürlich sein. Das Geld wird schnell knapp.

24.07.2019