Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Ponton-Brücke über den Wallhafen wegen Niedrigwasser gesperrt
Lokales Lübeck Ponton-Brücke über den Wallhafen wegen Niedrigwasser gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 15.09.2019
Betreten verboten: Durch das Niedrigwasser hat sich eine Kante von mehr als einem halben Meter an der Rampe zur Brücke gebildet. Quelle: Holger Kröger
Anzeige
Lübeck

Der Sicherheitsdienst hat die Kurzzeit-Brücke über den Stadtgraben zwischen Lübecker Innenstadt und St. Lorenz Nord am Sonntagmorgen gesperrt. Die Rampen, die auf die Pontonbrücke führen, sind nicht mehr passierbar. „Da hat sich eine richtige Wand gebildet“, berichtet unser Reporter vor Ort.

Ursache ist Niedrigwasser im Stadtgraben. Tatsächlich sind die Pegelstände der Trave laut Messstation in Travemünde und Bauhof deutlich unter Normalhöhennull gefallen. Gut 50 Zentimeter sind es in Travemünde, ein bisschen weniger am Bauhof.

Anzeige
Klicken Sie hier, um weitere Bilder von der Sperrung der Pontonbrücke über den Wallhafen in Lübeck am 15. September 2019 zu sehen.

Nicht die erste Sperrung

Bereits am vergangenen Sonntag war die Brücke gesperrt worden – da aber wegen Hochwassers. Die Mitarbeiter vor Ort hatten die Rampen an den veränderten Pegelstand angepasst, dafür war die Brücke für etwa eine Stunde gesperrt worden.

Ob das heute auch möglich sein wird ist fraglich. Laut unserem Reporter vor Ort sind bereits einige Karabiner gerissen.

Normalerweise geöffnet ist die Brücke noch bis zum 21. September täglich von 7, spätestens 8 Uhr, bis zum Einbruch der Dunkelheit.

Mehr Informationen zur Ponton-Brücke:

Mehr zum Thema

Bleibt die Pontonbrücke länger in Lübeck? Das sind die Aussichten

Der Publikumsmagnet im Wallhafen

Lübeck: Pontonbrücke über den Wallhafen eröffnet

Lübeck hat eine neue Brücke – auf Zeit

Architekturforum baut Pontonbrücke über den Wallhafen

So wird mit Pontons eine Verbindung über den Wallhafen gebaut

Von RND/kha/hk