Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Posener Straße: Radfahrerin stürzt auf Bahnschienen
Lokales Lübeck Posener Straße: Radfahrerin stürzt auf Bahnschienen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:50 04.06.2018
In der Posener Straße ist am Wochenende erneut eine Radfahrerin gestürzt. Die Straße wird von Schienen für den Güterverkehr gekreuzt.
In der Posener Straße ist am Wochenende erneut eine Radfahrerin gestürzt. Die Straße wird von Schienen für den Güterverkehr gekreuzt. Quelle: Holger Kröger
Anzeige
St. Lorenz Nord

Die 60-Jährige war am Sonnabend in der Mittagszeit unterwegs, als sie mit ihrem Fahrrad stürzte. Sie wurde noch vor Ort in einem Rettungswagen behandelt. Wie schwer ihre Verletzungen sind, konnte die Feuerwehr am Montag nicht mitteilen. Der Vorfall ist für die Helfer kein Einzelfall. Immer wieder kommt es in der Posener Straße zu Stürzen von Radfahrern, die nach Bad Schwartau oder Lübeck unterwegs sind.

Der Grund: Auf Höhe der großen Hafenhallen kreuzen die Schienen den Radweg. Die Stadt weist zwar mit einem Hinweisschild darauf hin, dass Radfahrer dort einen Bogen fahren müssen. Doch viele sehen das zu spät und stürzen. Allein im Jahr 2016 kam es zwischen Mai und September zu sieben Unfällen. Drei Personen wurden schwer verletzt, vier leicht.

„Aufgrund der Unfallhäufung wurde bereits Ende September 2016 vom Fahrradbeauftragten der Hansestadt Lübeck der Markierungs- und Beschilderungsplan in das Anhörverfahren gegeben“, erklärte Polizeisprecher Stefan Muhtz Ende vergangenen Jahres. 2017 konnten die Unfallzahlen zumindest reduziert werden. Doch eine Gefahrenstelle bleibt der Radweg nach wie vor.

LN