Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Zweiter Teil der alten Possehlbrücke wird abgerissen
Lokales Lübeck Zweiter Teil der alten Possehlbrücke wird abgerissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:07 31.07.2018
Keine Durchfahrt: Die Kanaltrave ist für Schiffe gesperrt – unterhalb der Possehlbrücke. So kann der zweite Teil der alten Querung abgerissen werden. Quelle: Holger Kröger
Anzeige
Lübeck

Zunächst werden die oberen Platten abgebrochen und anschließend die unteren Platten herausgeschnitten. Zum Schluss bleiben drei große Stege übrig, die jeweils 70 Tonnen wiegen und mit einem Kran herausgehoben werden. Sie werden neben der Brücke platziert. In dieser Zeit kann es zu kurzfristigen Sperrungen auch der Straße kommen.

Klicken Sie hier, um zu sehen, wie der zweite Teil der Lübecker Possehlbrücke abgerissen wird.

VON ZASTROW

Anzeige