Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Radfahrer zwingt Linienbus zur Vollbremsung: Zwölf Verletzte
Lokales Lübeck Radfahrer zwingt Linienbus zur Vollbremsung: Zwölf Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:09 25.06.2019
Zwei der Verletzten des Busunfalls wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei sucht jetzt nach dem flüchtigen Radfahrer, der den Unfall mutmaßlich verursacht hat. Quelle: dpa
Lübeck

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall am Dienstagmorgen gegen 7.40 Uhr. Der 32 Jahre alte Fahrer war demnach mit seinem Linienbus auf der Werner-Kock-Straße von den Lindenarcaden kommend in Richtung Hauptbahnhof unterwegs. In Höhe des Durchgangs zum Zob soll ihn dann ein Radfahrer überholt haben und dann plötzlich direkt vor dem Bus wieder eingeschert sein. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste der Busfahrer stark abbremsen. Dabei stürzten mehrere Personen im Bus, so die Polizei. Insgesamt elf Schulkinder und eine 57 Jahre alte Frau zogen sich dabei leichte Verletzungen zu. Die Frau und ein zehnjähriges Mädchen wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Polizei sucht flüchtigen Radfahrer

Der Radfahrer hielt nach dem Geschehen an den Fahrradständern vor dem Hauptbahnhof an, sprach kurz mit dem Busfahrer. Als dieser sich um die Fahrgäste kümmern wollte, lief der Radfahrer in die Bahnhofshalle hinein und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung und des Verdachts der Verkehrsunfallflucht. Der flüchtige Radfahrer soll zwischen 30 und 35 Jahre alt, circa 1,80 Zentimeter groß und von schlanker Statur sein. Er trug laut Polizei einen dunklen Vollbart und auf dem Kopf ein beige grünes Basecap, dazu eine auffällig große Pilotensonnenbrille. Zur Unfallzeit war der Mann mit einem hellen Hemd und vermutlich einer Dreiviertelhose bekleidet. Wahrscheinlich ist er um kurz vor acht Uhr in den Zug nach Hamburg gestiegen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lübeck unter der Telefonnummer 0451/1310 zu melden.

ln

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In zwei bis drei Wochen sollen die elektrischen Tretroller des schwedischen Verleihers Voi auch durch Lübeck rollen. Die Betriebserlaubnis liege vor, sagte eine Sprecherin. In der Hansestadt sollen bis zu 150 E-Scooter stationiert werden.

25.06.2019

Die Immobilie der Woche: Die Grundstücks-Gesellschaft Trave mbH bietet attraktiven Wohnraum zu bezahlbaren Mieten in der Tannenbergstraße in 23569 Kücknitz (Roter Hahn)

25.06.2019

Die Lübecker müssen laut Umweltbehörde in Zukunft kürzertreten, um die Klimaziele einzuhalten. Die Teilnehmer einer Einwohnerversammlung sprachen sich mit großer Mehrheit dafür aus.

25.06.2019