Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Rentner in Lübeck zusammengeschlagen und überfallen
Lokales Lübeck Rentner in Lübeck zusammengeschlagen und überfallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 26.06.2019
In der Emilienstraße kam es zu dem Überfall, die Polizei sucht jetzt den Täter. Quelle: Holger Kröger
Anzeige
Lübeck-St. Lorenz Süd

Ein 76-jähriger Lübecker ist am Montagabend von einem bisher unbekannten Täter überfallen worden. Der Mann versuchte dem Rentner, der mit dem Gehwagen unterwegs war, die Geldbörse abzunehmen, entwendete dessen Handy und verletzte ihn. Die Polizei fahndet nach dem Flüchtigen und sucht Zeugen.

Täter flieht mit Handy des Rentners

Der Fall ereignete sich gegen 22.40 Uhr in der Emilienstraße. Den bisherigen Erkenntnissen nach näherte sich dem Rentner plötzlich ein junger Mann von hinten. Der 76-Jährige drehte sich um und bemerkte, dass der Mann ihm seine Geldbörse aus der Hosentasche ziehen wollte. Der Angreifer schlug dem älteren Herrn mehrfach gegen den Körper und trat gegen seine Beine, bis er stürzte. Der Tatverdächtige nutzte die Gelegenheit, griff nach dem heruntergefallenen Smartphone des Geschädigten und flüchtete.

Anzeige

Der Beschreibung nach ist der Täter zwischen 17 und 18 Jahren alt, zirka 175 Zentimeter groß und schlank. Er hatte schwarze Haare, sein Gesamterscheinungsbild wird mit „südländisch“ beschrieben. Bekleidet war er mit einem dunklen T-Shirt, einer Cargohose mit beige aufgesetzten Taschen und schwarzen Schuhen. Möglicherweise trug er zur Tatzeit noch ein Basecap. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter Telefon 0451/ 1310 entgegen.

LN-Online

Bücherpiraten Lübeck - Ein Drahtesel mit Bibliothek
26.06.2019
29.06.2019
Anzeige