Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Rotarier: Marketing mit Plaketten
Lokales Lübeck Rotarier: Marketing mit Plaketten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:07 10.01.2019
Rotarier Frank Schlicht, Gemeindienstler des Rotary Clubs Lübeck Holstentor, schraubt eine Rotary-Plakette an den Eingang der Heinrich-Mann-Schule. Rechts die Leiterin der Einrichtung, Susann Kitowski-Scheller, links Hans-Georg Rieckmann. Quelle: RCHL
Innenstadt/Moisling

Der Rotary-Club Lübeck Holstentor hat sich in den vergangenen zehn Jahren mit mehr als 100 000 Euro für Gemeindienstprojekte für Kinder und Jugendliche insbesondere in Moisling engagiert. Zudem hat er mit 63 000 Euro den Förderverein für Lübecker Kinder unterstützt. Gesunde Ernährung („Schüler kochen für Schüler“), Schwimmunterricht und Tagesexkursionen in den Ferien standen 2018 ebenfalls auf der Agenda. 2019 ist unter anderem die Neuausstattung des „Spielmobils“ der Stadt geplant.

„Es sind aber oft die kleinen Dinge, an denen es fehlt“, sagt Clubmitglied und MuK-Geschäftsführerin Ilona Jarabek. Dies seien zum Beispiel Fahr- und Eintrittskarten für Schwimmbäder, Taschengeld bei Ferienmaßnahmen oder Geschenke bei Weihnachtsfeiern für Kinder aus schwierigen Familienverhältnissen. Neben den großen Gemeindienstprojekten hätten die Clubmitglieder durch persönliches Engagement ein Gespür für individuelle Nöte entwickelt.

Kurz nach der Weihnachtsfeier hat Frank Schlicht, Gemeindienstler des Rotary-Clubs Lübeck Holstentor, eine Plakette an der Heinrich-Mann-Schule in Moisling angebracht, denn dort ist die Tagesgruppe des Verbunds sozialtherapeutischer Einrichtungen Lübeck untergebracht. Mit diesen Plaketten möchte der Club Marketing für Rotary betreiben. Derartige Plaketten sollen bald an vielen Institutionen in Lübeck prangen, damit in der Öffentlichkeit deutlich wird, was Rotary alles tut.

Und schon beginnen die Vorbereitungen für das nächste Entenrennen zusammen mit den anderen Lübecker Rotary-Clubs am 22. Juni 2019. Jarabek: „Werden die 20 000 Euro, die der ,Entenverein’ für Projekte der Gewaltprävention an Lübecker Schulen erlöst hat, zu übertreffen sein? Hands on!“

Sabine Risch

Geschäftsleute und Cafébetreiber aus der Hüxstraße stellten im Advent Spendenboxen auf. Ihre Kunden und Gäste zeigten sich spendabel. Die Aufsteller selbst rundeten den Betrag auf. 4250 Euro kamen dabei zusammen.

10.01.2019

Seit dem Jahr 2005 hat die Stiftung fast 36 Millionen Euro für gemeinnützige Zwecke ausgeschüttet. Seit Jahresbeginn ist Frank Schumacher, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse zu Lübeck, auch Stiftungsvorsitzender.

10.01.2019

Die Vorwerker Diakonie will ihre psychiatrische Fachklinik für Jugendliche neu bauen. Die Aktion „Hilfe im Advent“ von LN und der Sparkasse zu Lübeck hat 50 000 Euro für das Projekt gesammelt. Die Baufirma Schütt spendet jetzt 5000 Euro.

10.01.2019