Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Travemünde: Polizisten piksen schlafenden Ruhestörer mit Besen
Lokales Lübeck Travemünde: Polizisten piksen schlafenden Ruhestörer mit Besen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:48 29.10.2019
Ungewöhnlicher Polizeieinsatz in Travemünde: Am Sonntagmorgen mussten Beamten einen LKW-Fahrer wecken, der in seinem Fahrzeug zu laut Musik gehört hatte. Quelle: Agentur 54°
Lübeck

Polizeieinsatz mit Besen und Leiter: Am Sonntagmorgen gegen 2.30 Uhr haben Anwohner im Moorredder in Travemünde wegen Ruhestörung die Polizei gerufen. Aus einem geparkten LKW ertönte laute Musik, der Fahrer schlief. Auf Rufe und Klopfen der Polizisten reagierte der 33-jährige der Fahrer nicht.

Polizisten wecken Fahrer mit Leiter und Besen

Die Beamten mussten sich etwas einfallen lassen – und organisierten sich eine Leiter und einen Besen. Sie stellten die Leiter an das Führerhaus des Fahrzeuges und kletterten auf Höhe des Fahrers. Dann schoben sie den Besenstiel durch das ein Spalt weit geöffnetes Fenster und begannen, den LKW-Fahrer mit dem Besen zu piksen.

Nach einiger Zeit wachte der Mann auf und machte die Musik leiser. Besen und Leiter haben die Beamten zurückgebracht und vorsorglich den Fahrzeugschlüssel des LKW sichergestellt – sie wollten eine Fahrt unter Alkoholeinfluss verhindern.

Von han

Bald hätte er seine Strafe abgesessen: Jetzt hat Manfred Z. (Name geändert) weitere acht Monate in der JVA Lübeck bekommen. Nach Überzeugung des Gerichts hat der 45-Jährige einen Mithäftling betrogen und einen Justizangestellten falsch beschuldigt – aus der Haft heraus.

29.10.2019

Förderbescheid für Modellprojekt in Lübeck: Deutsche Rentenversicherung Lübeck erhält über 2 Millionen Euro vom Bund.

28.10.2019

Ernstfall am Flughafen trainiert: Die Notfall-Übung am Sonnabend ist erfolgreich verlaufen. Das erklärt der Airport. Geprobt wurde die Rettung von Menschen aus einer brennenden Maschine.

28.10.2019