Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Salzsäureaustritt in der Lübecker Uniklinik
Lokales Lübeck Salzsäureaustritt in der Lübecker Uniklinik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:26 16.09.2011
Quelle: H. Kröger
Lübeck

Die stark stechend riechenden Säuredämpfe blieben größtenteils im Kellergeschoss, teilte die Feuerwehr mit. Es wurde niemand verletzt. Unter Einsatz von Atemschutzgeräten und Spritzschutzanzügen wurde die Säure mit Bindemittel gebunden und in Überfässer gelagert. Anschließend wurde das Gebäude belüftet.

Zur Ursache des Unglücks gab es zunächst keine Erkenntnisse. Konzentrierte Salzsäure verursacht auf der Haut schmerzhaft brennende Rötungen und Blasen. In den Augen kann es durch die Dämpfe zu irreparablen Verätzungen mit Hornhauttrübung kommen.

Insgesamt befanden sich 35 Einsatzkräfte vor Ort. Vorsorglich wurde die angrenzende Straße während der Arbeiten am Unfallort im Gelände der Uniklinik für den Fahrzeug- und Personenverkehr gesperrt.

LN

Lübeck - Vor dem Lübecker Landgericht hat am Freitag ein

Betrugsprozess gegen die Geschäftsführerin eines Pharmagroßhandels

aus dem Kreis Segeberg begonnen.

16.09.2011

Die flächendeckende Geschwindigkeitsbegrenzung soll Lärm mindern. Wirtschaft und ADAC lehnen den Vorstoß ab. Faktisch rollen Autos in Lübeck mit 26 Stundenkilometern.

16.09.2011

Die Ordnungshüter distanzieren sich von Organisationen, die zu zivilem Ungehorsam aufrufen. Bürgerliche Parteien denken ebenfalls über ihren Rückzug nach.

16.09.2011