Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Sicherheitstraining bei Sonoco
Lokales Lübeck Sicherheitstraining bei Sonoco
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Mit einem Feuerlöscher ausgerüstet macht sich Supply Chain Manager Engin Güngör daran, der Flammen Herr zu werden.
Lübeck

Gut zwei Meter schießen die Flammen in die Höhe. Doch Engin Güngör fackelt nicht lange und löscht den Brand mit einem Feuerlöscher. Diese Szene ereignete sich am 20. September im Rahmen eines Sicherheitstages, den die Firma Sonoco von 9 bis 16 Uhr für ihre 160 Mitarbeiter organisiert hatte. Das Unternehmen im Gewerbegebiet Hinter den Kirschkaten produziert Verpackungen unter anderem für Chips und Pharmazieprodukte.

Jedes der 13 europäischen Sonoco-Werke veranstaltet einmal im Jahr den sogenannten „Safety Day“. „Dabei geht es nicht nur um Arbeitsschutz, sondern auch um den richtigen Umgang mit Extremsituationen im privaten Alltag. Wir möchten damit zeigen, wie wichtig uns das Wohlergehen unserer Mitarbeiter ist“, sagte Betriebsleiter Manfred August, kurz nachdem er sich aus einem auf dem Dach liegenden Fahrzeug befreit hatte. Den Überschlagssimulator führte eine Verkehrswacht vor.

In Gruppen aufgeteilt durchlief die Belegschaft insgesamt neun Stationen und lernte dabei so einiges über das ergonomische Arbeiten, das Thema Impfen oder die Beeinträchtigung der Sicht durch Alkohol. Unter der Fragestellung „Was sieht der Gabelstapler?“ durften sich die Mitarbeiter selbst auf ein Flurförderfahrzeug, so der Fachbegriff, setzen. „Das ist schon beeindruckend, mal diese Perspektive zu kriegen. Man läuft ja täglich an den Gabelstaplern vorbei. In Zukunft werde ich noch rücksichtsvoller sein“, sagte der Elektroniker für Steuerungstechnik Sebastian Balitzki.

Neben externen Experten auf ihrem jeweiligen Gebiet beteiligten sich auch diverse Sonoco-Mitarbeiter an den Vorführungen. „Einige sind Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr. Die sind natürlich auch stolz, ihr Können zu zeigen“, sagte Manfred August. Neben dem Sicherheitsaspekt stehe auch der Teambuilding-Gedanke im Vordergrund.

„Wir möchten mit diesem Tag unsere Wertschätzung für unsere qualifizierten Mitarbeiter ausdrücken. Sie sind unser größtes Kapital und wir investieren viel in ihre Fort- und Weiterbildung“, so August. Dass diese Aussage keine leere Worthülse ist, illustriert alleine der immense Aufwand, der für den Sicherheitstag unternommen wurde. Während sonst im Dreischichtbetrieb produziert wird, standen sämtliche Maschinen für 24 Stunden still. Teils wurden dafür Aufträge vorproduziert, teils Termine angepasst.

Auch wenn das ehemalige Traditionsunternehmen Weidenhammer seit fünf Jahren Teil des amerikanischen Weltmarktführers Sonoco ist, handele man laut August nach wie vor fast wie ein Familienbetrieb. Regelmäßige Veranstaltungen wie die stets gut besuchte Weihnachtsfeier oder der Safety Day sollen dazu beitragen, das Wir-Gefühl zu stärken. Wie locker der Umgang zwischen Belegschaft und Unternehmensführung ist, zeigte sich beim Sicherheitstag etwa bei der gemeinsamen Mittagspause im dafür aufgebauten Catering Zelt. Bei Snacks und Erfrischungsgetränken kam man ungezwungen ins Gespräch.

Ein nicht unwichtiger Nebeneffekt des Sicherheitstages ist die Außendarstellung des Unternehmens in Zeiten des Fachkräftemangels. Viele der Mitarbeiter sind zwischen 40 und 50 Jahren. Um den Generationenwechsel gut zu meistern, werden Maschinenführer, Anlagenschlosser sowie Facharbeiter im Bereich Mechanik und Elektrotechnik gesucht. „Ich glaube, als Arbeitgeber haben wir einiges zu bieten. Unser Haustarifvertrag sichert den Mitarbeitern geregelte Arbeitszeiten, regelmäßige Gehaltserhöhungen sowie Weihnachtsgeld zu.“ So hat sich das Unternehmen ganz im Sinne des Klimaschutzes zum Ziel gesetzt, bis Ende nächsten Jahres neue noch umweltverträglichere Verpackungen auf den Markt zu bringen. „Um diesen Herausforderungen zukünftig gerecht zu werden benötigen wir weiterhin qualifiziertes Personal“, sagte Manfred August.

SonocoHintern den Kirschkaten 53/57, 23560 LübeckBewerbungen an:careers.cpe.germany@sonoco.comWeitere Informationen:www.ln-jobs.de

Von LN

Unter dem Motto „Alt werden – jung bleiben“ hat das Lübecker Ärztenetz zum Gesundheitstag in die MuK geladen. Und wie in den Vorjahren auch haben Tausende Besucher die Chance wahrgenommen.

28.09.2019

Die Lübecker Dauerbaustelle Possehlbrücke wird Mitte November wieder für den Verkehr freigegeben. Die Anwohner der umliegenden Straßen freuen sich auf weniger Verkehr und mehr Ruhe. Und auch die Gewerbetreibenden sind erleichtert.

28.09.2019

Die Handarbeitsmesse Schnipp Schnapp hat ihre Türen in der Lübecker Kulturwerft Gollan geöffnet. Die Veranstalter erwarten am Wochenende rund 5000 Besucher. 55 Aussteller halten ihre Produkte auch am Sonntag für Bastelfreunde bereit.

28.09.2019