Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Slam-Poet Quichotte kommt ins Theater Lübeck
Lokales Lübeck Slam-Poet Quichotte kommt ins Theater Lübeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 27.11.2019
Foto mit Hai-Luftballon: Quichotte, der mit seiner Show „Die unerträgliche Leichtigkeit des Neins“ am 1. Dezember ins Theater Lübeck kommt. Quelle: Hfr
Innenstadt

Wie kann man sich in einer immer komplexer werdenden Welt klar positionieren? Gibt es einfache Wahrheiten? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigt sich Quichotte, der seit seinem 15. Lebensjahr so heißt, allerdings als Jonas Klee geboren wurde, in seinem neuen Solo-Programm „Die unerträgliche Leichtigkeit des Neins.“ Tilo Strauß, bekannt als Mr. Slam A Rama, hat Quichotte nach Lübeck geholt. Am Sonntag, 1. Dezember, präsentiert der gebürtige Kölner eben jene Solo-Show.

Mit Selbstironie und Schalk im Nacken

Quichotte oder Jonas Klee, Jahrgang 1983, war schon ein paar Jahre Lehrer, zudem ist er Frontmann der Bluesrap-Band Querfälltein und hat mit seinem Slam-Kollegen Patrick Salmen bereits zwei Rap-Alben veröffentlicht. Sein Hauptaugenmerk gilt jedoch nach wie vor der Slam-Poetry. Nach seinem mehrfach mit Kleinkunstpreisen ausgezeichneten ersten Soloprogramm „Optimum fürs Volk“ beschäftigt sich Quichotte jetzt gewohnt selbstironisch und mit viel Schalk im Nacken mit den wirklich wichtigen Fragen seines Daseins. Dabei verbindet er laut Tilo Strauß feinste Stand-up-Comedy mit humoristischen Kurzgeschichten, berührenden Gedichten, nagelneuen Songs und einem ausgiebigen, stets gefeierten Freestyle-Rap.

Zur Frage, warum ein Hai-Luftballon auf dem Plakat ist, sagt Quichotte: „Nun ja, da stand ein Typ in der Fußgängerzone und hat die Dinger verkauft. Und ich konnte einfach nicht ,Nein’ sagen.“

Hier gibt es Tickets

Die Show beginnt am Sonntag, 1. Dezember, um 20 Uhr in den Kammerspielen des Theaters Lübeck. Schüler und Studenten zahlen zwölf Euro Eintritt, alle anderen 17 Euro. Tickets gibt es an der Kasse Theaters, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen oder an der Abendkasse.

Von Sabine Risch

30. November und 1. Dezember: Kunsthandwerkermarkt „Lübsche Wiehnacht“ im historischen Schuppen 6 geht ins zweite Wochenende

Freitag, 29. November: Der bildende Künstler Jörg Petersen lädt zum großen Kunstevent in der Aegigienstraße ein.

Während der Weihnachtszeit kommt es vermehrt zu Taschendiebstählen auf Weihnachtsmärkten. Die Polizei gibt Tipps, wie man sich vor Diebstahl schützen kann – und wie man die Täter erkennt.

26.11.2019