Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Sommerzeit ist Spielmobil-Zeit
Lokales Lübeck Sommerzeit ist Spielmobil-Zeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:10 13.07.2018
Jost-Wilhelm Spahrbier übergibt Senatorin Kathrin Weiher den Schlüssel für das diesjährige Spielmobil. Von der Rasenfläche in Hudekamp fährt der Sprinter weiter zum Spielplatz Behaimring. Quelle: Foto: Fabian Boerger
Anzeige
Buntekuh

Es ist groß, weiß und gefüllt mit allerlei Spielzeug. Zur alljährlichen Schlüsselübergabe trafen sich in diesem Jahr Kultur- und Bildungssenatorin Kathrin Weiher (CDU) mit Mitgliedern der Johannis-Loge auf einer Grünfläche in Hudekamp. Die Senatorin zeigte sich dankbar für die langjährige Unterstützung, „weil die Arbeit des Spielmobils die Kinder vor Ort erreicht und unheimlich gut angenommen wird“.

In jeder Ferienwoche ist das Spielmobil an einem anderen Standort. Vom Hudekamp fährt es zum Spielplatz Behaimring und danach in die Beethovenstraße. In der vierten Ferienwoche ist es im Fregattenweg und abschließend beim Spielplatz Drehscheibe am Elmar-Limberg-Platz.

Anzeige

„Für die Kinder, die hier leben, ist das Spielmobil ein großes Fest“, schwärmt Beatrix Rußland, Sozialpädagogin im ansässigen Nachbarschaftsbüro, das in Kooperation mit dem Jugendtreff des Internationalen Bundes das Ferienangebot durchführt. Das Spielen und Toben mit den Geräten sei für Kinder, die den Sommer zu Hause verbringen müssen, ein absolutes Highlight. „Das Spielmobil ist eine wunderbare Gelegenheit, neu Zugezogene kennenzulernen.

Eltern und Kinder finden einen gemeinsamen Treffpunkt und können sich austauschen“, sagt Rußland.

Für Jost-Wilhelm Spahrbier, Vorsitzender des Unterstützungswerkes der Johannis-Loge „Zum Füllhorn“, ist die alljährliche Spendenaktion nach eigener Aussage eine Herzensangelegenheit: „Was in der großen Politik nicht funktioniert, versuchen wir zumindest im Kleinen zu ermöglichen.“

fbo

13.07.2018
Lübeck/Ratzeburg - Frauenwerk mit neuem Programm
13.07.2018