Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Spektakulärer Schwertransport durch Lübecks Altstadt
Lokales Lübeck Spektakulärer Schwertransport durch Lübecks Altstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:38 07.11.2019
Ein rund 100 Tonnen schweres Bohrgerät wurde in der Nacht zu Donnerstag zu einer Baustelle in der Altstadt manövriert. In der Fischergrube leistete der Fahrer Millimeterarbeit. Quelle: Holger Kröger
Innenstadt

Für den Bau von 17 exklusiven Altstadtwohnungen wurde in der Nacht zu Donnerstag ein rund 100 Tonnen schweres Bohrgerät auf die Altstadtinsel manövriert. Drei Tage lang war der 40 Meter lange Schwertransport, der nur nachts fahren darf, von Frankfurt nach Lübeck unterwegs. Auf der Altstadtinsel musste der Fahrer teilweise Millimeterarbeit leisten. Aber alles ging gut. „Insgesamt war es ein unproblematischer Transport“, sagt Yvonne von Polier, Projektleiterin bei der DSK/Big-Gruppe aus Kronshagen bei Kiel.

Der Schwertransporter brachte Bohrgerät auf die Altstadtinsel. Dies sind die Bilder.

Das Unternehmen errichtet in der Fischergrube/Ecke Ellerbrook 17 exklusive Eigentumswohnungen, die im Mai 2021 fertiggestellt sein sollen. „Altstadt-Höfe II“ heißt das Projekt. Im Sommer buddelten sich die Archäologen der oberen Denkmalschutzbehörde durch den historischen Grund. Nach Angaben der DSK/Big-Gruppe wurde unter anderem ein mittelalterlicher Dielenboden aus Backstein gefunden. Der Boden in Fischgrätmuster gehörte zu einer Brauerei aus dem 16. Jahrhundert, bleibt in der Erde und wird mit einer Bodenplatte abgedeckt.

Pfahlgründung startet am Donnerstag

Am Donnerstag startet die Pfahlgründung, für die das Bohrgerät geholt wurde. 67 Pfähle werden 18 bis 20 Meter tief in die Erde gebohrt. Das Bauunternehmen hat zwei Wochen für die Arbeiten und den Abtransport des Bohrgerätes eingeplant.

Einige der behindertengerechten Wohnungen, die zwischen 63 und 196 Quadratmeter groß sind, seien bereits reserviert, erklärt die Projektleiterin auf Anfrage. 2010 hatte die Big-Gruppe mit dem Projekt „Altstadt-Höfe“ begonnen und in dem Bereich 72 Stadtwohnungen hochgezogen. Zuvor hatte das Areal zwischen Beckergrube und Fischergrube 68 Jahre lang brach gelegen. Mit „Altstadt-Höfe II“ werde das Gebäude-Ensemble abgerundet, sagt das Bauunternehmen.

Von Kai Dordowsky

Bläser und Jäger aus Norddeutschland werden zur Landeshubertusmesse in der Lübecker Marienkirche erwartet. Im Mittelpunkt des Gottesdienstes unter Leitung von Pastor Robert Pfeifer steht der Heilige Hubertus. Zum alljährlichen Dankesgottesdienst besinnen die Jäger sich auf ihn.

07.11.2019

„Auf Haxe“ nennt sich eine in Berlin gegründete Initiative. Am Sonnabend will sie Kochteams aus Lübeck an Herd und Tisch bringen. Am Donnerstag endet die Online-Anmeldefrist.

07.11.2019

Die Wirtschafts- und Verkehrsminister der norddeutschen Bundesländer wollen am Donnerstag in Lübeck über Eckpunkte zum Aufbau einer grünen Wasserstoffwirtschaft beraten. Das in Lübeck verabschiedete Papier soll in die zum Jahresende geplante Wasserstoffstrategie des Bundes einfließen.

07.11.2019