Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Starbesuch am Strand: Open Air Kino mit Lars Eidinger
Lokales Lübeck Starbesuch am Strand: Open Air Kino mit Lars Eidinger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 26.08.2019
Besucher vom Open Air Kino sahen den Film „25 Km/h“ in einer ganz besonderen Kulisse. Quelle: 54° / John Garve
Travemünde

Zum fünften Mal kam das Cinestar heraus aus dem dunklen Kinosaal und präsentierte ausgewählte Blockbuster auf einer Leinwand direkt am Ostseestrand. Mit dem Roadmovie „25 Km/h“ veranstaltete man am Sonntagabend am Travemünder Kurstrand bei sommerlichen Temperaturen und ausverkaufter Kulisse ein furioses Finale. Das lag sicherlich auch an dem Besuch von „25 Km/h“-Regisseur Markus Goller und Hauptdarsteller Lars Eidinger.

Zwölf Kinotage am Strand

Auf Wolldecken im Sand sitzen, in Liegestühlen oder Strandkörben: Filmfans haben ein neues Lieblingskino. Denn Cinestar Stadthalle-Leiterin Miriam Waldmann und ihr Team schafften es auch dieses Jahr, die richtige Kinoatmosphäre zu schaffen. Bei den zwölf Kinotagen am Strand hatte der Wettergott fast immer gute Laune. Auch beim Finale, denn die spätsommerliche Hitze sorgte für die richtige Stimmung am Kurstrand. Schon kurz vor 19 Uhr standen die ersten Open Air-Fans in langen Schlangen vor dem Gelände und warteten auf den Einlass und einen Blick auf die hochkarätigen Gäste.

Im Roadmovie „25 Km/h“ treffen sich zwei unterschiedliche Brüder nach 30 Jahren auf der Beerdigung ihres Vaters wieder. Das ungleiche Duo macht sich nach dem Genuss von sehr viel Alkohol auf den Weg, seinen Traum eines Deutschlandtrips auf ihren alten Mofas endlich in die Tat umzusetzen. Der Weg führt sie von ihrem Heimatort im Schwarzwald bis nach Timmendorfer Strand. Auf der Tour hilft die Entschleunigung ihnen, sich langsam wieder anzunähern.

Das Open Air Kino am Travemünder Strand zeigt den Film „25 Km/h“ – Hauptdarsteller Lars Eidinger und Regisseur Markus Goller waren mit dabei

Eidinger und Goller sind von der Atmosphäre begeistert

Für Regisseur Markus Goller und Schauspieler Lars Eidinger, der neben Bjarne Mädel („Tatortreiniger“) die Hauptrolle spielt, ist der Besuch am Ostseestrand etwas besonderes. „Es ist total schön hier. Ich hab mich gerade gefragt, warum habe ich hier eigentlich noch nie Urlaub gemacht?“, fragt Lars Eidinger. Er freue sich, den Film mit den Lübecker Kinofans gemeinsam zu sehen. „Ich hab da total Lust zu“, sagt er. Obwohl der Film schon im Oktober 2018 Premiere feierte, läuft er gerade in den Open Air Kinos des Landes. „Der Film eignet sich total dazu, Open Air gezeigt zu werden und hat darüber noch mal richtig Publikum gezogen. So haben wir gerade die eine Million-Besucher-Marke geknackt“, freut sich Eidinger. Das feierte man in Travemünde dann ausgiebig mit Wunderkerzen und Torte. Für Regisseur Markus Goller weckt der Besuch an der Ostseeküste gleich nostalgische Gefühle. „Ich hab die Küste auf der Suche nach den richtigen Drehorten sehr gut kennengelernt. Es ist daher ein bisschen wie ein Homecoming“, sagt der Filmemacher.

Sandra Freyberg und Ronny Krause sind extra für das Kinoerlebnis aus Norderstedt angereist und haben es sich mit Sekt und Popcorn im Strandkorb gemütlich gemacht.„Wir waren letztes Jahr schon hier und es hat uns super gefallen. Den Film kennen wir noch nicht, freuen uns aber schon sehr drauf“, sagt Freyberg. Auch Marie Scholl (18) und Hannes Glandor (22) haben eine lange Fahrt hinter sich und sind aus Niedersachsen angefahren. „Wir kommen aus Bremervörde und haben bei einem Kinobesuch in Stade Werbung für das Open Air-Kino am Strand gesehen. Das sah so toll aus, dass wir dachten, das probieren wir aus“, sagt Scholl.

 

Von Majka Gerke

Strahlender Sonnenschein lockte am Samstag viele Besucher zur Jubiläumsfeier der Freiwilligen Feuerwehr Krummesse. Diese feierte ihr 112-jähriges Bestehen. Auf dem Gelände herrschte bis in den späten Abend reges Treiben, die Feier war ein voller Erfolg.

25.08.2019

Das Reisebüro Behrens bietet Zusatztermine an: Schottlandreise zum Schnäppchenpreis mit den Jumbo-Direktfähren, Zwei-Bett-Kabinen an Bord und Top-City-Hotel in Edinburgh

Fahrradgeschäft zieht 2020 vom Citti-Park direkt an die A 1. Die Verkaufsfläche soll von 1800 auf 3000 Quadratmeter vergrößert werden. Im Citti-Park wollen sich Aldi und Rossmann vergrößern.

25.08.2019