Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Alter Marktplatz mit neuer Attraktion: Maibaum aufgestellt
Lokales Lübeck Alter Marktplatz mit neuer Attraktion: Maibaum aufgestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 01.05.2019
Teamwork: Helfer von der Dienstleistungs- und Handwerkergemeinschaft Travemünde stellten auf dem alten Marktplatz an der St.-Lorenz-Kirche den Maibaum auf.
Teamwork: Helfer von der Dienstleistungs- und Handwerkergemeinschaft Travemünde stellten auf dem alten Marktplatz an der St.-Lorenz-Kirche den Maibaum auf. Quelle: Thomas Krohn
Anzeige
Travemünde

„Eins, zwei, drei!“ Auf Kommando packen die kräftigen Helfer zu und hieven den acht Meter langen Holzpfahl in die Höhe. Ein bisschen ausrichten noch, dann steht der Maibaum kerzengerade. Die etwa 200 Zuschauer applaudieren, und die Deutsche Jugend-Brassband spielt dazu muntere Weisen. Der alte Marktplatz im lübschen Seebad hat wieder eine neue Attraktion.

Es war bereits das 16. Mal, dass die Travemünder Dienstleistungs- und Handwerkergemeinschaft (TDHG) auf dem Areal an der Kirche St. Lorenz einen Maibaum aufstellte. TDHG-Vize Michael Schäper begrüßte die Besucher und freute sich besonders darüber, dass die Freiwillige Feuerwehr Travemünde wieder mit von der Partie war. Die Blauröcke boten Grillwürstchen, Laugenbrezel und Getränke an. Mitglieder der Jugendfeuerwehr informierten über ihre Aktivitäten und warben um Mitarbeit in ihrer Gemeinschaft. Die knapp 30-köpfige Brassband aus Lübeck sorgte mit Interpretationen von Pop- und Rocksongs für die musikalische Untermalung.

Tannengrün an der Spitze

Der Maibaum der Handwerker trägt an seiner Spitze einen großen Kranz aus Tannengrün und darunter Holzschilder mit den Firmenlogos der TDHG-Betriebe. Auf die Halterung, in der der Mast verankert ist, sind die Handwerker besonders stolz: Sie ist eine Sonderanfertigung aus besonderem Stahl, die es ermöglicht, den Maibaum sicher und mit überschaubarem Kraftaufwand aufzurichten. Das bereits verstorbene Mitglied Fritz Wilhelm Bracht hatte die Halterung in Auftrag gegeben und auch gesponsert.

Thomas Krohn