Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Neuer Supermarkt eröffnet auf dem Priwall
Lokales Lübeck Neuer Supermarkt eröffnet auf dem Priwall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:57 03.04.2019
Freude über den neuen Supermarkt: Bürgermeister Jan Lindenau (von rechts) und Wirtschaftssenator Sven Schindler gratulierten Reimer Jens, dessen Ehefrau Birgit Wetendorf-Jens und Marktleiter Philipp Mehlhorn. Quelle: Thomas Krohn
Travemünde

Vor einem halben Jahr rollten die ersten Bagger an der Mecklenburger Landstraße, im Dezember wurde Richtfest gefeiert – und jetzt die Eröffnung. Ab sofort gibt es auf dem Priwall wieder einen Lebensmittelmarkt. Gebaut hat ihn Reimer Jens, Geschäftsführer der Jens Märkte, die an den Ostseeküste bereits an acht Standorten Edeka-Märkte betreiben. Pünktlich um sieben Uhr am Donnerstag öffnen sich erstmals die Türen des Markts.

Am Mittwochabend hat Jens mit 250 geladenen Gästen, darunter Bürgermeister Jan Lindenau (SPD), Wirtschaftssenator Sven Schindler (SPD), am Bau beteiligte Firmen sowie zahlreiche Priwallbewohner, eine Pre-Opening-Party gefeiert. Anstelle von Geschenken hatte er sich Spenden für die Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), die für die Sicherheit am Priwallstrand sorgt, gewünscht.

Auf dem Priwall öffnet ein neuer Edeka-Markt. Am Mittwoch hat Geschäftsführer Reimer Jens zum Pre-Opening eingeladen.

Supermarkt auf dem Priwall

„Da sind wir nun!“, rief Jens unter dem Beifall der Gäste aus. Und: „Wir freuen uns, jetzt auch auf dieser aufstrebenden Halbinsel präsent zu sein.“ Er gestand ein, den Fokus anfangs nicht unbedingt auf den Priwall gerichtet zu haben. Aber sein Projektleiter Martin Jellinghaus habe ihn überzeugen können, den nunmehr neunten Lebensmittelmarkt der Edeka Jens-Kette auf dem Priwall zu bauen. „Wir sind zwar noch nicht ganz hier, fühlen uns von den Einwohnern aber schon sehr herzlich willkommen geheißen.“ Das ganzjährige, 20 000 Artikel umfassende Angebot richte sich nicht nur an die Bewohner und Urlauber: „Wir hoffen auch, aus dem Raum Dassow Kunden zu gewinnen.“

Seit dem 4. April auf dem Priwall: Ein Edeka-Lebensmittelmarkt. Quelle: Thomas Krohn

Großes Kundenpotenzial auf dem Priwall

Senator Schindler schwärmte: „Heute ist wirklich ein fantastischer Tag.“ Einen derartigen Gästeansturm habe er beim Pre-Opening eines Lebensmittelmarkts noch nicht erlebt. Eigentlich sei es ein Wunder, dass ein Bauprojekt einmal von so viel Applaus begleitet werde. Auf dem Priwall gebe es vor dem Hintergrund auch der touristischen Entwicklung ein großes Kundenpotenzial. „Lübeck ist groß, vielleicht schauen Sie auch mal an anderer Stelle, wo eine Nahversorgung fehlt, ob Sie dort nicht bauen wollen“, ermunterte Schindler Reimer Jens. „Unsere Unterstützung haben Sie jedenfalls.“

Neuer Edeka auf dem Priwall

Am Donnerstag um 7 Uhr öffnet der neue Edeka-Markt auf dem Priwall. Dass der Supermarkt kommt, stand im Mai 2018 fest. Im August begannen die Arbeiten.

Das Richtfest feierte Geschäftsführer Reimer Jens im Dezember.

Der neue Markt öffnet montags bis sonnabends jeweils von 7 bis 21 Uhr sowie sonntags von 11 bis 17 Uhr. Vor dem Supermarkt gibt es 65 Parkplätze.

Edeka Jens investiert sechs Millionen Euro

Insgesamt sechs Millionen Euro hat das Unternehmen auf dem Gelände neben dem ehemaligen Krankenhaus investiert. 30 neue Arbeitsplätze wurden geschaffen, dazu fünf in der Bäckerei. Entstanden ist ein zweieinhalbgeschossiges Gebäude, in dem sich im Erdgeschoss die Verkaufsräume mit einer Fläche von 1200 Quadratmetern befinden. Im Obergeschoss gibt es Personal- und Büroräume, im Staffelgeschoss Wohnungen.

Geschäftsführer Reimer Jens (rechts) begrüßte zum Pre-Opening am Mittwochabend in seinem neuen Edeka-Markt auf dem Priwall 250 Gäste. Quelle: Thomas Krohn

Großes Lebensmittelangebot

Das Verkaufssortiment umfasst das übliche große Lebensmittelangebot der Edeka-Märkte: Fleisch- und Wurstwaren, Käse, Milch und Milchprodukte, Haushaltswaren, Getränke und vieles mehr. Dem Lebensmittelmarkt angeschlossen ist die Bäckerei Knaack aus Groß Grönau mit einem Bistro mit Innen- und Außenplätzen. Und wer seinen Einkauf mit dem Auto erledigen will, findet direkt vor dem Supermarkt 65 Parkplätze vor. Der Edeka-Markt hat montags bis sonnabends jeweils von 7 bis 21 Uhr sowie sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Thomas Krohn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Vereinigten Lübecker Baugenossenschaften schaffen Platz für neue Sozialwohnungen. Das Haus Andersenring 13-15 wird abgerissen. Im Sommer beginnen die Arbeiten für einen Neubau.

03.04.2019

Streit zwischen einem Mann und einer Frau auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes Ratzeburger Allee. Die 37-Jährige soll beraubt worden sein. Polizei sucht Zeugen des Vorfalls am Donnerstag, 19. März.

03.04.2019

Die Stadt plant das Baugebiet Volksfestplatz, dort sollen Wohngebäude entstehen. Doch wichtige Fragen sind noch nicht beantwortet: Wohin mit dem Schützenverein? Wohin mit dem Regenwasser?

04.04.2019