Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Travemünde: SPD will Verkehrsführung in der Kaiserallee ändern
Lokales Lübeck Travemünde: SPD will Verkehrsführung in der Kaiserallee ändern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:31 10.10.2019
Mit der Einbahnstraßenregelung in der Kaiserallee sind die Politiker nicht zufrieden. Quelle: Thomas Krohn
Travemünde

Die von der Stadt wegen Chaos im Sommer eingerichtete Verkehrsführung in der Kaiserallee soll geändert werden. Das hat die SPD in der jüngsten Sitzung des Ortsrats beantragt.

Einbahnstraße wegen hohem Verkehrsaufkommen durch Touristen

Hintergrund: Von der Straßenverkehrsbehörde war wegen der hohen Frequentierung von Tagestouristen an den Wochenenden eine Einbahnstraßenregelung verfügt worden. Die Sozialdemokraten kritisieren insbesondere, dass durch diese Regelung der Verkehr unter anderem auf den Straßen Strandweg, Backbord, Steuerbord und Mittschiffs zugenommen habe.

Einbahnstraßenlösung laut Ortsrat unnötig

Die Verkehrsbelastung sei außer an wenigen Wochenenden in der Hauptsaison sowie während der Travemünder Woche so gering, dass eine Einbahnstraßenlösung unnötig sei, argumentierte die stellvertretende Ortsrats-Vorsitzende Sabine Haltern. Dem wollte eine Mehrheit des Ortsrats nicht folgen. „Wir haben noch Beratungsbedarf“, sagte Jan Ingwersen (CDU). Es gebe Anlieger, die mit der jetzigen Lösung zufrieden seien. Das Thema soll bei der nächsten Sitzung des Ortsrats wieder auf der Tagesordnung stehen.

Von Thomas Krohn

Die Outdoor-Anlage soll aber nicht wie geplant auf dem Priwall gebaut werden. Dafür hat sich der Ortsrat am Mittwochabend einstimmig ausgesprochen.

10.10.2019

Sabine und Wolf Todtenhöfer haben mit ihrem Enkel Minigolf gespielt, als in ihr Haus im Lübecker Stadtteil Kücknitz eingebrochen wurde. Die Diebe nahmen Schmuck und Technik mit – viel schlimmer ist für das Ehepaar aber der Verlust der Privatsphäre.

10.10.2019

Was niemand vermisst, wird irgendwann versteigert. Im Gemeinschaftshaus Karlshof in Lübeck kamen Golftaschen, Goldringe, Gepäckstücke und viele Fundsachen mehr unter den Hammer. Mit dabei waren auch besonders teure Stücke.

10.10.2019