Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Familie macht TW-Test: Wie weit kommen wir mit 50 Euro?
Lokales Lübeck Familie macht TW-Test: Wie weit kommen wir mit 50 Euro?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 24.07.2019
Soweit kommt eine Familie Gatzen aus Aachen auf der TW Thomas, Steffi, Elisa und Luis auf der 130.TW Quelle: Wolfgang Maxwitat
Travemünde

Die Travemünder Woche ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien. Die Festmeile auf dem Land hat schließlich für alle etwas zu bieten. Aber wie tief muss eine vierköpfige Familie eigentlich in die Tasche greifen, um Spaß auf der TW zu haben. Die LN haben mit Familie Gatzen aus Aachen getestet, wie weit man mit 50 Euro auf der TW kommt.

Die Bahnfahrt kostet hin und zurück 17,50

EuroSteffi, Thomas, Elisa und Linus Gatzen machen Urlaub in Lübeck. Die Familie aus Birgden bei Aachen hat sich für eine Woche in einem Hotel in der Hansestadt einquartiert – und will natürlich die 130. Travemünder Woche besuchen. Mit der Bahn fahren sie von Lübeck nach Travemünde. Die Kleingruppenkarte kostet für Hin- und Rückweg 17,50 Euro.

Der dreijährige Linus ruft: „Ich will Riesenrad fahren“

An Kunsthandwerkständen vorbei, die die Kinder nicht unbedingt interessieren, erblickt Linus sofort das leuchtende Riesenrad. „Ich will da rauf“, ruft der 3-Jährige. Den Wunsch kann man ihm nicht abschlagen. Aber sowohl Mama Steffi als auch die achtjährige Elisa fühlen sich in der wackeligen Gondel so hoch oben nicht unbedingt wohl und bleiben lieber auf dem Boden. Für Erwachsene kostet der Spaß mit dem tollen Ausblick fünf, für Kinder drei Euro. Ausgaben bisher: 25,50 Euro, mehr als die Hälfte von den 50 Euro ist schon weg.

Als Linus und sein Vater heil und sicher wieder auf dem Boden angekommen sind, regt sich bei Familie Gatzen langsam ein kleines Hungergefühl. Das Angebot ist riesig, Steffi, Elisa und Linus entscheiden sich für die klassische Variante: Pommes mit Ketchup. Thomas nimmt – wenn er schon mal im Norden ist – ein Brötchen mit Fischfrikadelle. Dazu kommen zwei Wasser und zwei Limonaden. Für das Essen zahlen sie 11,50 Euro, die Getränke kosten noch einmal 12 Euro. 49 Euro ist Familie Gatzen nun losgeworden.

Ein Eis muss sein!, findet Tochter Elisa

Aber ein Nachtisch muss natürlich auch noch sein, denn bei Elisa droht die Stimmung zu kippen. Am Eisstand beginnen ihre Augen dann wieder zu leuchten. „Es gibt Wassermeloneneis! Das will ich“, sagt Elisa. Linus nimmt eine Kugel Erdbeer, Steffi Mango und Thomas Schokolade. Mit den 5,20 Euro für die vier Kugeln Eis ist der 50er mehr als aufgebraucht.

Weiter geht es auf der Travepromenade. Als Elisa den Leuchtturm sieht, ist sie hin und weg. „Da möchte ich rauf. Das wackelt nicht so, das traue ich mich“, sagt sie. Also los. Sechs Euro kostet der Aufstieg auf Deutschlands ältesten Leuchtturm für die ganze Familie – für den Ausblick über die TW lohnt es sich!

Über die Meile bummeln kostet nichts

Nun ist erst einmal Schluss mit der Geldausgeberei, schließlich gibt es auf der Festmeile der TW genug Attraktionen zu bestaunen, die nichts kosten. Hand in Hand schlendert die Familie aus Nordrhein-Westfalen über die Strandpromenade, lauscht der Musik auf den verschiedenen Bühnen und schaut sich die Kleinkünstler an, die ihre Shows kostenfrei anbieten. Den besten Blick hat Linus: Er sitzt auf den Schultern seines Papas.

Zum Strand wollen die Nordrhein-Westfalen natürlich auch noch einmal. Doch um das Meer zu genießen und mit den Füßen ins kühle Nass zu stapfen, müssen sie schon wieder den Geldbeutel zücken: Kurtaxe. Zum Glück kostet es für Kinder bis 16 Jahre nichts, Erwachsene zahlen je 2,80 Euro..

50 Euro für eine Familie? Auf der TW nicht viel Geld

Insgesamt hat Familie Gatzen 65,80 Euro bei ihrem Ausflug zur Travemünder Woche ausgegeben. Dabei haben sie auf Souvenirs, neueste Essenskreationen der vielen Food-Trucks oder Kinderattraktionen wie das Trampolinspringen am Strand verzichtet. Fazit: Auf der TW können Familien viel Spaß haben, wenn sie das nötige Kleingeld im Portemonnaie haben.

Die wichtigsten LN-Artikel zur Travemünder Woche

Verfolgen Sie unseren LIVE-Ticker:Unsere Reporter sind zehn Tage lang für Sie vor Ort

Ist es wirklich die 130. Travemünder Woche? Ein historischer Rückblick

Abkühlung auf der TW –die schönsten Bilder

So fischt das Müllsammel-Schiff „Seekuh“ Plastik aus der Trave

United Four rocken die Festivalbühne

Maultaschen und TW-Tassen – das ist neu auf der Travemünder Woche

Spektakulär: Drohnenbilder vom Gewitter über der Travemünder Woche

Turbulente Langstrecke mit UnwetterDer Segelbericht vom Samstagabend

Seemannsmission lädt zum Gottesdienst – Zu Besuch beim Sea Sunday

Rettungswesten –diese Firma aus dem Norden macht es vor 

Sonnenschein und gute Stimmung –die schönsten Bilder vom Eröffnungsabend

Vorfreude auf die 130. Travemünder Wocheworauf sich die Besucher am meisten freuen

Sie wollen beim Segeln mitreden? Alle TW-Seglerklassen im Überblick

„Heißt Flagge“ – so war die Eröffnung mit Jan Lindenau

Plastikgeschirr und Feuerwerk –so klimafreundlich ist die Travemünder Woche

Parkplätze und Zugfahrplan: So kommen Sie zur Travemünder Woche 2019

Klimanotstand in Lübeck: Gibt es einen Feuerwerks-Stopp zur Travemünder Woche?

130. Travemünder Woche: 1300 Segler aus 15 Nationen am Start

Am 20. und 21. Juli: Rundflüge über Lübeck mit dem Rosinenbomber machen

Buntes Programm zur Travemünder Woche 2019: Workshops, Talk und Live-Musik: Das ist los im Medienzelt

Wir sammeln alle LN-Berichte zur Travemünder Woche (auch der letzten Jahre) auf einer Themenseite

Hannes Lintschnig

Was gibt es beim Rotspon-Cup zu gewinnen? Und wie lautet das traditionelle Eröffnungs-Kommando? Sind Sie ein echter TW-Profi? Dann machen Sie mit bei unserem Quiz – zu gewinnen gibt es Karten für den Hansapark. Ein Tipp: Alle Antworten gibt es in unserer Berichterstattung zu finden. 

24.07.2019

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 1 sind sechs Personen verletzt worden. Eine 77-Jährige hatte das Ende eines Staus übersehen. Durch den Unfall bildete sich ein Stau von rund einem Kilometer Länge.

24.07.2019

Die Pyro- und Lasershow auf der Passat begeistert jeden Abend viele TW-Besucher. Das Zusammenspiel aus Musik und Licht ist beeindruckend. Den besten Blick hat man von der Travepromenade.

25.07.2019