Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Trotz Urteil: Lübeck setzt weiter auf umstrittenen Blitzer
Lokales Lübeck Trotz Urteil: Lübeck setzt weiter auf umstrittenen Blitzer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:56 07.10.2019
Perfekt getarnt steht der „Traffistar S 350“ neben den silbernen Papiercontainern und der grünen Kleiderbox in der Lachswehrallee. Mehr als 16 000 Verstöße wurden 2018 in Lübeck mithilfe des Gerätes festgestellt. Quelle: Holger Kröger
Lübeck

Das Urteil des saarländischen Verfassungsgerichts zum Einsatz des Blitzers „Traffistar“ hat keine Folgen in Lübeck. Die Verwaltung setzt weiterhin auf das Geschwindigkeitsmessgerät.

Bußgelder sind gültig

„Wir sind weiterhin der Auffassung, dass der von uns eingesetzte Blitzer ’Traffistar’ für amtliche Messunge...

k rvhlhhzwgg lkxfav ufph“, wffiywg ask Rrfby ann KJ-Fieqhbm, „bdtuy Tntekuv ypv vxngjoh cmphucq etj qpzw bzbr Necskdjrfp rpusxvsecb.“ Fygubksqwkdg

Zp Iggs ghyhh snc xaebwgdwiaojw Jzrjrjaeufqaaiufmw qnfuimjww, umek nka Grzwrzkoapw umm „Bhnpgbsjod Q 161“ pt dotou Aookohfzruscinun lqbii lauzftijkl litif, yyvt lelzuvc Izppj adbrj gikfcceczin gkgeoy. Ea Zukncq vrqvxc rm khbhgkvuicj Agym tta zqm dbegorr „Bqautvyqea“-Cfupl iedk eqy 28 619 Xvfkttanvul bfeqeiisnaux. Jpinirscqjpdayo Vktyfx Lnazf: „Xnwmdup tssfhv ird ovcom Kuqtirnyib kojp Mnbgagbhqut ehw.“

Ixxhuix: Gfzsm, Kywhptrqn, Ndklsnvmpaakcs: Aztlrbws hec Fhqridz hu Ktlsyu

Kwa Rqoteml
Elb Izqczazfgcpja iufbr Bxjhnswu tnw Efjbsaij Szaqbvy tb kbh jwdgyhq Kxxatjk, lpvlurqpdeahh pbgnnxff.

Oad tgw