Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Lübeck oder Kiel? Das ist das Ergebnis
Lokales Lübeck Lübeck oder Kiel? Das ist das Ergebnis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 08.12.2018
Die Lübecker lieben ihren Weihnachtsmarkt stärker als die Kieler den ihren. Quelle: RND/kha/Fotolia
Lübeck/Kiel

Ein Artikel von testberichte.de hatte für Unmut in Lübeck gesorgt: Demnach schnitt der Lübecker Weihnachtsmarkt in einem Beliebtheitsranking schlechter ab als der Kieler und landete nur auf Platz 38. Das Kieler Weihnachtsdorf kam auf 15. Die Weihnachtsmärkte in Hannover (Platz 4) und Rostock (Platz 9) wurden sogar noch höher gelistet.

Für uns war das Anlass, eine Umfrage mit größerer Datenbasis zu starten – und Sie, liebe Leser, entscheiden zu lassen, welchen Weihnachtsmarkt sie am liebsten mögen. Seit Sonnabend, 1. Dezember, lief diese Umfrage. Heute um 13 Uhr haben wir sie beendet. Insgesamt nahmen 7.212 Menschen teil.

Keine repräsentative Umfrage

Bei klassischen Umfragen werden Menschen telefonisch befragt. So wird sichergestellt, dass sie keine besondere Motivation haben, an der Umfrage teilzunehmen. Außerdem kann die Stichprobe der Befragten repräsentativ für die Gesellschaft bestimmt werden.

Unsere Weihnachtsmarkt-Umfrage ist dagegen nicht repräsentativ. Hier können alle Menschen teilnehmen – es ist auch nicht gänzlich ausgeschlossen, dass es ein Teilnehmer schafft, mehrfach abzustimmen.

Auch die Trennung zwischen Lesern der Kieler und der Lübecker Nachrichten ist natürlich nicht ganz scharf gezogen – denn weil beide Umfragen offen sind, können natürlich auch Lübecker bei der Kieler Umfrage mitmachen und umgekehrt.

Für die Aktion haben wir uns mit den Kieler Nachrichten zusammengetan, die eine fast identische Umfrage in der gleichen Zeit auf Ihrem Portal laufen lassen. So können die Zustimmungswerte der beiden unterschiedlichen Leserschaften verglichen werden.

Das sind die Ergebnisse

Wie bereits in unserem Zwischenfazit zu erwarten war, mögen die Leser der jeweiligen Stadt ihren eigenen Weihnachtsmarkt lieber. Die Zustimmungswerte fallen aber unterschiedlich hoch aus: Nur 57,7 Prozent der KN-Leser bevorzugen den eigenen Weihnachtsmarkt, 42,3 Prozent fahren lieber nach Lübeck. Bei der LN-Leserschaft sieht das ganz anders aus: 76,6 Prozent mögen den eigenen Markt lieber.

Die LN-Leser haben wir auch gefragt, welchen der Lübecker Weihnachtsmärkte sie am schönsten finden. Hier schneidet der Weihnachtsmarkt um und auf dem Markt in der Innenstadt am besten ab (52,6 Prozent). Unter den vielen anderen Märkten tun sich vor allem der Historische Weihnachtsmarkt im Marienkirchhof (15,5 Prozent), der Märchenwald an der Marienkirche (10,3 Prozent) und der Kunsthandwerkermarkt im Heiligen-Geist-Hospital hervor (7,6 Prozent).

Die Märkte in Hannover und Rotenburg kommen nicht gut an

Besonders gut gefallen den Lübeckern die Dekoration der Märkte (durchschnittlich 4,1 von 5 möglichen Punkten) und die Angebote für gebrannte Mandeln sowie Mutzen (jeweils 4 von 5). Nicht so gut schneidet das Angebot für Pommes ab (3,1 von 5). Das Glühweinangebot erreicht eine solide 3,8 von 5.

Auf die Frage, welchem Weihnachtsmarkt die Lübecker ein „Daumen hoch“ und welchem sie ein „Daumen runter“ geben, landet Lübeck mit 87,1 Prozent Zustimmung auf Platz 1. Es folgen – abgeschlagen – der Hamburger Weihnachtsmarkt mit 68,1 Prozent, dann Nürnberg (65,1 Prozent) und Dresden (60,9 Prozent). Für die Märkte in Hannover (25,7 Prozent) und Rotenburg an der Wümme (27,6 Prozent) können sich dagegen nur wenige Leser erwärmen.

Lübecker fühlen sich in der Mehrheit sicher

Interessant ist auch, dass sich über 74,9 Prozent der Leser „sehr sicher“ oder „sicher“ auf den Lübecker Weihnachtsmärkten fühlen. „Unsicher“ oder „Sehr unsicher“ gaben nur zusammen 10,8 Prozent der Befragten an.

Der Umfrage zufolge ist der Weihnachtsmarkt auch das Lieblingsfest der Lübecker. Wir haben gefragt, wie wichtig Ihnen der Markt ist, und die Leser vergaben im Schnitt 4,3 von 5 Punkten für den Weihnachtsmarkt. Es folgen die Travemünder Woche (3,7), das Hansekulturfestival (3,1), das Duckstein-Festival (3,0), die Nordischen Filmtage (2,8) und als Schlusslicht das Volksfest (2,5).

Wir bedanken uns bei allen Lesern, die mit abgestimmt haben!

Klicken Sie hier, um alle Fotos vom Lübecker Weihnachtsmarkt 2018 zu sehen!

RND/Kilian Haller

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist, nicht zuletzt durch Johann Wolfgang von Goethes Meisterwerk, einer der bekanntesten Stoffe weltweit: die Geschichte des Dr. Heinrich Faust. Jetzt kommt ein rockig-poppige Version nach Travemünde.

08.12.2018

Die SPD hat sich entschieden: Sie will mit der CDU zusammenarbeiten. Damit stehen die Zeichen auf Große Koalition – und eine Ampel ist vom Tisch.

08.12.2018

Das Projekt „BrotRetter“, das Backwaren vom Vortag anbietet und in Lübeck und Hamburg Menschen ohne Zugang zum ersten Arbeitsmarkt beschäftigt, ist am Freitagabend in Berlin ausgezeichnet worden.

08.12.2018