Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Unbekannte beschmieren Halle auf dem Priwall
Lokales Lübeck Unbekannte beschmieren Halle auf dem Priwall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:21 18.09.2019
Unbekannte haben eine Lagerhalle auf dem Priwall, in der die Hafenmeisterei Werkzeuge und Arbeitsmaterial lagert, mit Parolen beschmiert. Quelle: Thomas Krohn
Travemünde

„Unsere Überstunden für ihren Profit? Organisiert euch!“ Das haben Unbekannte auf die Wand einer Lagerhalle auf dem Priwall geschrieben. Dazu das Zeichen der Anarchie, ein „A“ in einen Kreis gemalt, und ein stilisierter Hammer mit Sichel. Es ist das Symbol des Kommunismus, das nach der russischen Oktoberrevolution entwickelt wurde. Es steht für die Arbeiter- und Bauernklasse. Wofür die Schmierereien stehen und was genau dahintersteckt, ist bisher unklar. Der Staatsschutz ermittelt jetzt.

Staatsschutz ist zuständig

„Die Polizei hat zu diesem Sachverhalt Ermittlungen aufgenommen“, bestätigt Stefan Muhtz, Sprecher der Polizeidirektion Lübeck. Zuständig für die Sachbearbeitung sei der Staatsschutz bei der Bezirkskriminalinspektion. Zum jetzigen Zeitpunkt will sich die Polizei zum laufenden Verfahren nicht weiter äußern. Sachdienliche Hinweise zur Tat werden unter der Telefonnummer 04 51/13 10 entgegengenommen.

Halle auf dem Priwall gehört der Stadt

Die Halle steht an der Mecklenburger Landstraße, hinter dem Grundstück des Edeka-Markts. Sie gehört der Hansestadt Lübeck. In dem Gebäude werden Arbeitsmaterial und Werkzeuge der Hafenmeisterei des Passathafens gelagert. Die Stadt hat bei der Polizei Anzeige gegen unbekannt erstattet.

Von Thomas Krohn

Das Peter-Rehder-Haus an der Drehbrücke ist um eine Attraktion reicher: An der Kaikante neben dem Haus steht jetzt eine rot-weiße Ansteuerungstonne.

18.09.2019

Mehr als 26 000 Stunden haben die Rettungsschwimmer der beiden Organisationen ehrenamtlich geleistet. Im Vergleich zu 2018 war es eher eine ruhige Saison mit deutlich weniger Einsätzen in Travemünde als im Vorjahr.

18.09.2019

In einer Kleingartenanlage im Lübecker Stadtteil St. Gertrud ist in der Nacht zu Mittwoch ein Feuer ausgebrochen. Eine Gartenlaube brannte komplett aus. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass sich das Feuer weiter ausbreitete.

18.09.2019