Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Zwei Verletzte bei Unfall auf A20
Lokales Lübeck Zwei Verletzte bei Unfall auf A20
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:47 20.04.2019
Ein kaputtes Auto steht nach einem Unfall im Lübecker Tunnel auf der A20. Quelle: Holger Kröger
Anzeige
Lübeck

Bei einem Unfall auf der A20 kurz vor dem Lübecker Tunnel sind am Freitag zwei Personen verletzt worden. Laut Polizei fuhr ein 59-Jähriger aus Polen mit seinem Pkw auf das Auto eines Fahrer aus Mecklenburg-Vorpommern auf. Dabei wurde der Pole leicht und sein 48-jähriger Beifahrer schwer verletzt. Beide wurden in eine Lübecker Klinik gebracht.

Bei einem Unfall auf der A20 sind am Freitag in Lübeck zwei Personen verletzt worden.

Auto stoppt erst im Tunnel

Der Mann aus MV blieb bei dem Unfall unverletzt. Die Unfallspuren vor Ort ließen erkennen, dass die Fahrzeuge erst einige Zeit nach der Kollision zum Stehen kamen. Der Fahrer aus MV konnte sein Fahrzeug sogar erst im Tunnel stoppen. Beide Fahrzeuge sind durch den Aufprall nicht mehr fahrbereit gewesen und mussten von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Die A20 war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten in Richtung Rostock auf der rechten Spur gesperrt und konnte nur einspurig befahren werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Anzeige

Mopics/RND