Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Autofahrer rast in Telefonzelle
Lokales Lübeck Autofahrer rast in Telefonzelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 02.02.2019
Ein Autofahrer raste am Sonnabend in eine Telefonzelle. Quelle: Holger Kröger
St. Gertrud

Schlimmer Unfall in der Marlistraße: Am Sonnabend gegen 14.30 Uhr ist ein Mann in Höhe der Gneisenaustraße über den Fußweg durch eine Telefonzelle geradewegs in einen Verteilerkasten der Stadtwerke hinein gerast.

Polizei, Feuerwehr und ein Rettungswagen rückten wenig später an und reanimierten den schwer verletzten Autofahrer, der noch immer in Lebensgefahr schweben soll.

Laut LN-Informationen konnte eine Passantin gerade noch rechtzeitig zur Seite springen und sich so vor dem Auto in Sicherheit bringen.

Die Ursache für den Unfall ist noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt.

Klicken Sie hier, um weitere Bilder von dem Unfall zu sehen, der sich am Sonnabend in der Marlistraße in Lübeck ereignet hat.

Josephine Andreoli

Der Verein der Lübecker Bananenflankenliga war am Sonnabend Gastgeber der 2. Norddeutschen Hallenmeisterschaft. Insgesamt zehn Mannschaften mit rund 100 beeinträchtigten Kindern und Jugendlichen spielten um den Sieg.

02.02.2019

Rückkehr gescheitert: Auch nach Lüftung und Reinigung seiner Wohnung kann der 84-jährige Jürgen Langmaak nicht dorthin zurückkehren. Auch Möbel und Teppiche sind nicht mehr verwendbar.

02.02.2019

Am Freitagabend kam es zwischen zwei Männern in Lübeck zu einer folgenschweren Auseinandersetzung. Die Kontrahenten attackierten sich gegenseitig mit Messern. Ein Mann erlitt schwere Bauchverletzungen, der andere wurde an der Hand verletzt.

02.02.2019