Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Unglücksschiff „Flaminia“ erreicht Wilhelmshaven
Lokales Lübeck Unglücksschiff „Flaminia“ erreicht Wilhelmshaven
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 09.09.2012

Gezogen von Schleppern legte es am Sonntag um 17.45 Uhr im Tiefwasserhafen Jade-Weser-Port in Wilhelmshaven an. Das Manöver sei bei spiegelglatter See reibungslos verlaufen, teilte das Havariekommando mit. Im Hafen werden Arbeiter nun die teils völlig zerstörten Container bergen. In rund 150 der fast 3000 Container an Bord der „Flaminia“ wurde Gefahrgut transportiert.

Das Schiff befand sich auf dem Weg von Charleston in den USA nach Antwerpen, als am 14. Juli auf dem Atlantik ein Feuer ausbrach. Mehrere Explosionen folgten, ein Seemann starb. Mehrere Länder verweigerten dem havarierten Schiff das Einlaufen, worauf eine wochenlange Odyssee folgte.

LN

Unfälle und Baustellen behindern den Verkehr auf der A1 zwischen Lübeck und Hamburg.

08.09.2012

Ein Hochgeschwindigkeitszug hat heute die Autobahnauffahrt Zentrum in Lübeck blockiert - als Schwertransport auf einem Speziallastwagen.

08.09.2012

Ein Land-Rover-Fahrer hat gestern Nachmittag gegen 15 Uhr in der Possehlstraße eine junge Rollerfahrerin überrollt.

07.09.2012