Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Verlorener Ehering: Lübecker Paar hofft auf Wiederfinden nach 40 Jahren
Lokales Lübeck Verlorener Ehering: Lübecker Paar hofft auf Wiederfinden nach 40 Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:28 07.06.2019
So ähnlich sahen die Ringe des Ehepaars Schwentzick aus - seit 40 Jahren ist eines der guten Stücke im Beidendorfer See untergetaucht. Quelle: Fotolia
Beidendorf

Die Suche war ohne Erfolg und auch Jahre danach hoffte Ulrich Schwentzick (76), dass sein Ehering wieder auftauchen würde. Wieso das gute Stück im Wasser vom Finger rutschte, weiß er bis heute nicht. Doch er merkte den Verlust schnell und suchte und tastete im flachen Wasser des Seergrundes, doch ohne glückliches Ergebnis.

Nun hat der Lübecker in den Lübecker Nachrichten von der Reinigungsaktion im Klempauer Hofsee in Beidendorf gelesen. Mit einem staubsaugerähnlichen Gerät wurde der seichte Bereich der Badestelle von allerlei gefährlichen Gegenständen und kuriosen Fundstücken gesäubert. „Was, wenn dabei mein Ring wieder auftaucht?“, fragt sich der 76-Jährige.

Hoffnung immer noch da

Zwar sei die Hoffnung gering, aber fragen koste ja nichts. Ja, ein bisschen Ärger mit seiner Frau habe es damals gegeben, aber das ist nun genauso lange her, wie der Verlust des Ringes. Ihr Name „Hannelore“ war dort eingraviert. Sie hat das Gegenstück noch, es trägt den Schriftzug „Ulrich“. Und so unwahrscheinlich erscheint es dem Paar nun doch nicht, dass das Schmuckstück bei einer Saugaktion zutage gefördert wird. Schließlich liest man so etwas immer wieder einmal und der See in Beidendorf sei ja nicht die Ostsee mit viel Bewegung im Sand durch Wind und Wetter.

Auch Ringe sind unter den Fundsachen

Und tatsächlich findet das Team der Firma Sasibar immer wieder auch Ringe bei solchen Aktionen. Sogar in Beidendorf gab es einen Treffer – allerdings war es ein Kinderspielring ohne jeden Wert, sagt Firmeninhaber Jörg Schoch. Kürzlich habe er in Zarrentin am Schaalsee einen Verlobungsring gefunden, der wurde der Gemeinde als Fundstück zugestellt.

Aber Ulrich Schwentzick gibt die Hoffnung immer noch nicht ganz auf. Schließlich wird Beidendorf im nächsten Jahr wieder gesäubert. Und selbst wenn der Ring nie wieder auftaucht, das Leben hat eine trotzdem gute Nachricht für das Paar bereit: Die Ehe hat – auch ohne Ring – bis heute gehalten.

Nick Vogler

50 Tage nach Ostern feiern die Christen das Pfingstfest. Es steht für die Entsendung des Heiligen Geistes, die die Anhänger Jesu inspirierte. „Die Christen kamen in Bewegung, und sie wurden zu einer Bewegung“, sagt Lübecks Pröpstin Petra Kallies. Die Gemeinden der Stadt veranstalten Pfingstsonntag und Pfingstmontag zahlreiche Gottesdienste.

07.06.2019

Klingeln, rufen, protestieren. Hunderte junge Leute fahren bei der Fahrraddemo der Fridays-for-Future-Bewegung mit. Viele Erwachsene unterstützen den Protest der Schüler. Und dafür haben sie viele Gründe.

07.06.2019

Die Straßen- und Tiefbauarbeiten im Rahmen des 2. Bauabschnitts zur Neustrukturierung des Fischereihafenquartiers in Lübeck–Travemünde haben begonnen. Betroffen ist der Bereich zwischen der Einmündung des Teutendorfer Weges und dem Knotenpunkt Gneversdorfer Weg/Torstraße.

07.06.2019