Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Mutmaßlicher Bombenfund sorgte für Straßensperrung
Lokales Lübeck Mutmaßlicher Bombenfund sorgte für Straßensperrung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:11 07.10.2019
Lübeck: Bombenalarm am Montagmittag an der Vorrader Straße in Lübeck. Es handelt sich aber nur um eine Flasche. Quelle: Holger Kröger
St. Jürgen

Bei Erdarbeiten in der Vorrader Straße nahe der Einmündung Kronsforder Allee sind nach Polizeiangaben um die Mittagszeit Bauarbeiter auf einen metallischen Gegenstand gestoßen. Nach einer ersten Sichtung von Fotos, so Polizeisprecher Stefan Muhtz, habe der Kampfmittelräumdienst des Landes entschieden, dass vorsorglich der Straßenbereich im Baustellenbereich gesperrt wird.

Kampfmittelräumdienst unterwegs

Betroffen war die Vorrader Straße in Höhe der Einmündung Kronsforder Allee und Damaschkestraße. Die dortige Bushaltestelle war ebenfalls für gut zwei Stunden gesperrt. Das Hochhaus war hingegen nicht von polizeilichen Maßnahmen betroffen.

Erst Bombenalarm, dann Entwarnung: Der Kampfmittelräumdienst identifizierte den Gegenstand in Lübeck als Flasche.

Von Sabine Risch

Am Burgtor in Lübeck regeln gleich drei Schilder das Parken. Ein Besucher aus München hat sich gegen einen Strafzettel gewehrt – mit Erfolg. Das Amtsgericht bestätigte ihm: Die Schilder sind verwirrend.

07.10.2019

Die Possehlbrücke in Lübeck bleibt auch am Montagmorgen in Richtung stadtauswärts gesperrt, stadteinwärts ist sie wieder frei. Der Grund: Die Ampelanlage funktioniert noch nicht. Eigentlich sollte der Verkehr ab 8 Uhr wieder rollen. Wie lange die Sperrung noch dauern wird, ist derzeit unklar.

07.10.2019

Der Eutiner Fußballer und Sänger Alexander Knappe begeisterte am Sonnabendabend circa 900 Besucher in der Lübecker Musik- und Kongresshalle. Alle Fotos vom Konzert in einer großen Bildergalerie.

06.10.2019