Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Vermisster 32-jähriger Lübecker Ajass A. tot aufgefunden
Lokales Lübeck Vermisster 32-jähriger Lübecker Ajass A. tot aufgefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 14.03.2019
Die Polizei suchte den Mann seit Anfang des Jahres. Quelle: dpa
Lübeck

Seit der Nacht des Jahreswechsels 2018/2019 wurde Ajass A. aus Lübeck vermisst. Nun ist es traurige Gewissheit: Der Mann ist nicht mehr am Leben. Am 22. Februar wurde eine tote Person aus der Trave geborgen. Nach rechtsmedizinischer Untersuchung steht fest, dass es sich um den gesuchten Vermissten handelt.

Links zum Thema

In eigener Sache: Wann Fahndungsfotos veröffentlicht werden dürfen

1. Januar 2019: 32-Jähriger aus Lübeck wird vermisst

Gegenstand der laufenden Ermittlungen ist derzeit noch, warum Ajass A. in die Trave gelangte und im Wasser verstarb. Nach derzeitigem Ermittlungsstand und rechtsmedizinischer Untersuchung lassen sich bisher keine Hinweise auf ein Fremdverschulden oder eine vorsätzliche Tat ableiten.

LN

Einen lauten Knall haben Anwohner im Lübecker Stadtteil St. Jürgen in der Nacht auf Donnerstag aus einer Commerzbank-Filiale gehört. Die Ursache: Unbekannte haben einen Geldautomaten gesprengt.

14.03.2019

Das Team des Buchwald Pflanzencenters heißt alle Gartenfreunde vom 16. bis 24. März zum Auftakt in die Saison willkommen

14.03.2019

Wer bei Euroimmun als Laborant seine berufliche Zukunft startet, den erwarten vielfältige Möglichkeiten auch außerhalb des Labors

14.03.2019