Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Oldtimer fahren durch Lübeck und Travemünde
Lokales Lübeck Oldtimer fahren durch Lübeck und Travemünde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:44 06.09.2019
Pilot Wieland Herrmann steht neben seinem Renault Alpine A 110 (Baujahr 1975) in Travemünde auf dem Parkplatz neben dem Strandhotel Maritim. Quelle: Karl Erhard Vögele
Lübeck/Travemünde

Die Fans historischer und neuer Wagen treffen sich am Sonnabend und Sonntag, 7. und 8. September, in Lübeck und Travemünde. Bereits seit Donnerstag ist der Alpine Club Le Turbot im Seebad zu Gast. Und am Sonnabend startet der Deutsche Automobil-Veteranen-Club, Landesgruppe Ostsee, seine 25. „DAVC 7-Türme-Veteranen-Fahrt“ auf dem Lübecker Markt.

Rund 100 Teilnehmer aus ganz Deutschland

Wieland Herrmann ist mit seinem Renault Alpine A 110 (Baujahr 1975) nach Travemünde gekommen. „Der Wagen hat eine spezielle 70er Jahre Lackierung, und ich bin mit ihm bis 2004 selbst Rallye gefahren“, sagt der 63-Jährige aus Neustadt am Rübenberge (Niedersachsen). Organisiert wird das Treffen von Präsident Manfred Gantenbrinck aus Nürnberg. Die rund 100 Teilnehmer kommen aus Deutschland, Österreich, Dänemark und der Schweiz. Die Abreise ist für Sonntag geplant.

Rundfahrt ab Travemünde

Zum Programm gehört die Besichtigung der Viermastbark „Passat“ und eine Rundfahrt ab Travemünde durch die Holsteinische Schweiz. „Mit dabei ist das ganze Spektrum aller Modelle: vom Neuwagen bis zum Oldtimer“, sagt Herrmann, der früh seine Begeisterung für den Autotyp entdeckte. „Ich habe in den 1970ern die Rallye Monte Carlo im Fernsehen gesehen, damals hat ein Renault Alpine gewonnen“, schwärmt er. Seitdem ist Herrmann Alpine-Fan und hat sich mit 19 Jahren seinen ersten eigenen Wagen gekauft.

Rund 40 Old- und Youngtimer (bis Baujahr 1994) werden am Wochenende, 7./8. September, in Lübeck und Travemünde zu sehen sein. Bei der 24. DAVC 7-Türme-Veteranen-Fahrt haben sich die Teilnehmer 2018 auf dem Lübecker Koberg versammelt. Quelle: DAVC

Eine Vielfalt historischer Fahrzeuge ist bei der 25. „DAVC 7-Türme-Veteranen-Fahrt“ zu bewundern. Die touristische Oldtimer-Ausfahrt startet am Sonnabend auf dem Lübecker Markt. Sie führt die Teilnehmer durch die Lübecker Altstadt und weiter durch Schleswig-Holstein. Mit dabei werden etwa 40 Old- und Youngtimer (bis Baujahr 1994) sein.

Wie ein rollendes Museum

Präsident des Deutschen Automobil-Veteranen-Clubs ist Georg Sewe aus Lübeck. Der Mitorganisator sagt: „Das Besondere an unserer Ausfahrt ist, dass wir das Kulturgut historische Fahrzeuge wie ein rollendes Museum der Öffentlichkeit präsentieren.“ Präsident der Landesgruppe Ostsee ist Hans-Joachim Rose.

Siegerehrung am Nachmittag

Der erste Tag führt von Lübeck durch das schleswig-holsteinische Hügelland, vorbei an reizvollen Seen und über den Nord-Ostsee-Kanal bis an den Wittensee. Am zweiten Tag geht es auf schönen Strecken bis nach Timmdorf bei Malente, wo ein Zwischenstopp eingelegt wird. Anschließend führt die Rallye zurück nach Travemünde. Im Brügmanngarten werden die Fahrzeuge gegen 15 Uhr bereitstehen und können vom Publikum bestaunt werden. Eine Siegerehrung ist gegen 16.30 Uhr vorgesehen.

Von Cosima Künzel

Der Branche fehlen Auszubildende. Und so war es eine Freude, dass 32 Köche, 33 Hotelfachleute, sieben Restaurantfachleute, sechs Fachkräfte im Gastgewerbe und 15 Fachleute für Systemgastronomie ihre Zertifikate entgegennehmen konnten. Sie wurden im Holiday Inn freigesprochen.

06.09.2019

Nicht nur in der Glockengießerstraße wird Sonnabend gefeiert: Auch am Hansering geht es von 14 bis 18 Uhr hoch her. Zum 20. Mal haben sich Geschäftsleute, Vereine, Kirche und andere zusammengetan.

06.09.2019
Mit dem Fahrrad um die Welt - Lübeckerin radelt durch Bolivien

Weltradlerin Luisa Rische aus Lübeck ist im dritten Jahr unterwegs auf ihrer Reise über die Kontinente. Zurzeit radelt sie durch das südamerikanische Bolivien.

06.09.2019