Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Die Vize Miss Tattoo Germany
Lokales Lübeck Die Vize Miss Tattoo Germany
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:37 15.12.2018
Die Namen ihrer Hunde trägt Ronja Harms über dem Herzen – alle weiteren Tattoos haben keine tiefere Bedeutung, gefallen ihr aber einfach. Quelle: Lutz Roeßler
Anzeige
Innenstadt/Zarpen

 Kaum ein Profi-Fußballer, der nicht tätowiert wäre, kaum ein Hipster, der auf Tinte unter der Haut verzichten würde. Auch die 25-jährige Ronja Harms ist fast am ganzen Körper tätowiert. Jetzt ist sie in Berlin Vize Miss Tattoo Germany geworden.

Tattoos mit Bedeutung

Es begann mit einem Pfotenabdruck ihres Hundes als Tätowierung ihrer Hüfte. Da war Ronja Harms 18, „vorher ging’s nicht, denn meine Eltern Eltern waren absolut dagegen“, erzählt Ronja, die zwar in Zarpen lebt, aber als Lübeckerin zur Wahl antrat und etliche ihrer Tattoos und Piercings im Lübecker „Kingstreet“ machen ließ.

Anzeige
Balineische und japanische Motive zieren den Rücken von Ronja Harms. Quelle: Lutz Roeßler

Ihr erklärtes Ziel ist, „den ganzen Körper tätowieren zu lassen.“ Irgendwie soll er ein Gesamtkunstwerk mit ausschließlich schwarzen Tattoos werden. Neben dem Pfotenabdruck ihres früheren Hundes und den Namen ihrer Hunde samt Herz und Flügeln direkt über ihrem Herzen trägt sie überwiegend japanische und balinesische Motive unter der Haut. „Die mag ich“, sagt sie, „und ich finde, das passt zu mir“.

Ronjas Bauch ziert ein blumenumrankter Totenkopf. Quelle: Lutz Roeßler

Bodenständig

Warum genau sie Vize Miss Tattoo Germany wurde, entzieht sich ihrer Kenntnis. „Auf alle Fälle werden von der Jury zu 50 Prozent die Outfits – ein Bikini und ein Party-Outfit – bewertet, zu 50 Prozent die Tätowierungen.

Dass sie „nur“ Vize-Miss wurde, ist Ronja, die unter dem Namen Stella Latoya als Webcam-Girl arbeitet, ganz willkommen: „Die Gewinnerin muss mit nach London zur Tattoo-Convention und Sänger Jens Hart begleiten.“ Nein, sie bleibt lieber zu Hause bei ihren Hunden.

Bekanntheitsgrad erhöhen

Teilgenommen an der Miss Tattoo Schleswig-Holstein-Wahl und an der Miss Tattoo Germany-Wahl hat sie vor allem, um noch bekannter zu werden. Und um durch Foto-Shootings „mehr in Tattoo-Magazine reinzukommen.“

Teures Hobby

Um ihren Körper mit schwarzer Tinte zum Kunstwerk machen zu lassen, hat die 25-Jährige schon eine Menge Zeit und Geld investiert: Rund 15 000 Euro habe sie bislang allein für die Tätowierungen ausgegeben. Andere kosmetische Eingriffe kommen noch obendrauf.

Das häufig geäußerte Argument aller Tattoo-Gegner, mit zunehmendem Alter sähen die Tätowierungen nicht mehr schön aus, mag Ronja Harms nicht hören: „Alte, schrumpelige Haut sieht ohnehin nicht gut aus – bei mir überdecken die Tätowierungen dann wenigstens die Falten.“ Doch bis dahin hat die Vize Miss Tattoo Germany noch viel Zeit.

Ein Herz für Tiere

Vorerst möchte sie als Webcam-Girl weitermachen, ihren Hals und das linke Bein ebenfalls tätowieren lassen. Doch schon im nächsten Jahr möchte sie mit einer Ausbildung zur Tierheilpraktikerin beginnen. Eine junge Frau mit Plänen also.

Sabine Risch

Lübeck Mit Lastwagen zum großen Nachbarn - Lübecker Klärschlamm geht nach Hamburg
15.12.2018
Lübeck Panne bei Satzungsbeschluss - Abwasser erst ab April teurer
15.12.2018
Lübeck Lebensmittelladen geräumt - Kellerbrand im Hochhaus in St. Jürgen
14.12.2018