Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Hier lässt es sich feiern
Lokales Lübeck Hier lässt es sich feiern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 08.12.2018
Fröhliche Gäste im Schlager-Fieber: Silvester 2017/18 im 99-Starclub am Zob. Quelle: Lutz Roeßler
Lübeck

 Wer stilvoll feiern möchte, ist im Maritim Strandhotel Travemünde gut aufgehoben. Hier spielt ab 21 Uhr das Showorchester Westfalia Big Band zum Tanz auf. Zudem bietet das Hotel während der Tanzpausen abwechslungsreiche Unterhaltung im Foyer. Von 23 bis 1 Uhr gibt es einen kleinen Mitternachtssnack. Einlass ist ab 20.30 Uhr, Tickets kosten 85 Euro inklusive Platzreservierung, Buchung unter Telefon 04502/890.

Die Westfalia Big Band spielt im Maritim Strandhotel zum Tanz auf. Quelle: Hfr

Wer zwischendrin einmal Luft schnappen oder überhaupt den Jahreswechsel direkt am Strand verbringen möchte, ist bei Silvester am Meer mit Farce Crew Events von Dennis Gehl und der Musik von DJ Patrick Gehl im Brügmanngarten und an der Promenade an der richtigen Adresse. Beginn ist um 19 Uhr, bis 3 Uhr morgens können sich die Gäste auf der überdachten Tanzfläche vergnügen. Nicht fehlen darf um 20.30 Uhr der Klassiker „Dinner for one“, der auf einer großen Leinwand zu sehen ist.

Draußen oder wahlweise auch überdacht geht mit „Hello 2019!“ auch in Andreas Donskojs „Strandsalon“ die Silvester-Post ab. Auf einem Floor zaubert DJ Freddy Fresh einen frischen Mix – er startet mit Funky Classics und wird zunehmend housiger und clubbiger. Auf dem anderen Floor spielt Stuart Duggan R’n’B, und natürlich wird auch DJ Superdon mitmischen. Beginn ist um 22 Uhr, Karten sind für zehn Euro im Pressezentrum erhältlich.

Lübecks wohl größte Silvestparty steigt ab 21 Uhr in der Kulturwerft Gollan: In drei verschiedenen Bereichen sorgen diverse DJs mit aktuellen Charts und All-Time-Classics, House, R’n’B und Hip-Hop für entsprechende Party-Stimmung. Die alten Industriehallen sind festlich dekoriert, für alle, die sich einmal zwischendrin ausruhen möchten, gibt es gemütliche Lounge-Bereiche. Tickets kosten 18 Euro inklusive Gebühren und sind unter www.luebeck-ticket.de erhältlich.

Karibisch-fröhlich geht es einmal mehr ab 21 Uhr im „La Havanna“ von Hector und Ilona Ruiz Valdes, Engelsgrube 56, zu. Alle Fans von Salsa, Merengue und Bachata kommen hier garantiert auf ihre Kosten. Der Eintritt kostet 20 Euro, um Tischreservierungen unter Telefon 0173/ 2104314 wird gebeten. Erst bei geleisteter Vorkasse ist die Reservierung verbindlich.

Der 99-Starclub am Zob feiert auch in diesem Jahr überraschenderweise wieder Silvester. Totgesagte leben eben länger, denn eigentlich sollten die Mieter des Zob-Gebäudes schon im vergangenen Frühjahr weichen. Jetzt aber gibt es beinahe täglich Verlängerungen für je vier Wochen. Also wird bei Thies Molt eine „Atemlos“-Silvester-Party gefeiert, was alle Fans von Schlagern freuen dürfte. Mit Roman Tick und Cora Fischer, mit Mumm Sekt und Mitternachtsbüfett. Beginn ist um 21 Uhr, der Eintritt kostet zehn Euro.

Auch das Funambules, An der Obertrave 18, lädt zur Silvesterfeier ein. Mit Büfett, Admiral von Schneider und den DJs Stanley Head & Master of Disaster. Einlass ist ab 20 Uhr, Eintrittspreise auf Nachfrage unter Telefon 0451/ 7075451.

„Silvester auf der Altstadtinsel“ heißt es ab 23 Uhr im Hüx–mit DJ Malte und den Party-Classics der 90er Jahre sowie Charts und Rock. Der Eintritt kostet sieben Euro, ein Sekt zum Anstoßen um Mitternacht geht aufs Haus.

Tipps

Wer mutig ist und eine große Vielfalt erleben, neue Menschen kennen lernen und ein kleines Abenteuer wagen will, kann in der Innenstadt von Kneipe zu Kneipe ziehen – in fast allen nämlich wird mehr oder minder aufwendig Silvester gefeiert. So zum Beispiel auch in Christian Kahls „Sounds“, An der Untertrave 81-83. Los geht es hier um 22 Uhr.

Ausgebucht ist hingegen schon frühzeitig die Silvester-Party im Casino Lübeck gewesen.

Wer den Kopf am Neujahrstag ein wenig auslüften und sich in netter Atmosphäre tummeln möchte, kann sich aufmachen in den Neujahrsgarten im Travemünder Brügmanngarten und auf der Promenade, zwischen 11 und 19 Uhr eine heiße Schokolade, Punsch oder anderes zur Stärkung genießen und das Jahr 2019 ganz gemütlich willkommen heißen.

Die Auswahl ist also groß und sollte für (fast) jeden etwas bieten, erhebt aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit!

Sabine Risch

Wir wollten von Ihnen, liebe Leser, wissen, ob Kiel tatsächlich den schöneren Weihnachtsmarkt hat als Lübeck. Mehr als 7.000 Teilnehmer haben mitgemacht.

08.12.2018

Es ist, nicht zuletzt durch Johann Wolfgang von Goethes Meisterwerk, einer der bekanntesten Stoffe weltweit: die Geschichte des Dr. Heinrich Faust. Jetzt kommt ein rockig-poppige Version nach Travemünde.

08.12.2018

Die SPD hat sich entschieden: Sie will mit der CDU zusammenarbeiten. Damit stehen die Zeichen auf Große Koalition – und eine Ampel ist vom Tisch.

08.12.2018