Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Lübeck: Eine Torte aus Sommerblumen
Lokales Lübeck Lübeck: Eine Torte aus Sommerblumen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 07.06.2019
Die stolzen Gärtner und Planer auf der neu bepflanzten Mittelinsel des Lindentellers. Quelle: Lutz Roeßler
St. Lorenz Süd

Immer zum Beginn des Sommers machen die Männer und Frauen aus der Gärtnerei der Vorwerker Diakonie sich mitten im tosenden Verkehr des Lindentellers an die Arbeit und gestalten die Mittelinsel zu einem Kunstwerk aus Blumen. Der Entwurf dazu kommt vom städtischen Bereich Stadtgrün und Verkehr.

In diesem Jahr steht der Entwurf für den Lindenplatz unter dem Motto „Torte“. Entstanden ist ein kreisrundes, dreistöckiges Gebilde aus, unter anderem, Sonnenblumen, Rotkohl und Salbei. „Diese prominente Stelle ist ein geeigneter Ort, um die Leistungsfähigkeit von Menschen mit Behinderungen deutlich zu machen“, sagt Fred Mente, Geschäftsführer der Vorwerker Diakonie. „Sie zeigen, was alles in ihnen steckt.“

Mitarbeiter der Vorwerker Diakonie pflanzen Sommerblumen auf die Mittelinsel des Lindentellers. Quelle: Holger Kröger

kab

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die erste Runde des Mentoren-Bildungsprojekts „Kompass“ ist beendet. Neun Studierende haben 28 Schüler über zwei Jahre begleitet. Kooperation der Musikhochschule mit fünf Gemeinschaftsschulen. Gemeinnützige Sparkassenstiftung finanziert das Projekt.

07.06.2019

Es war ein Missgeschick im Beidendorfer See, als Ulrich Schwentzick vor 40 Jahren der Ehering im seichten Wasser vom Finger rutschte. Nun hat der 76-Jährige wieder ein bisschen Hoffnung, dass das gute Stück wieder auftauchen könnte.

07.06.2019

50 Tage nach Ostern feiern die Christen das Pfingstfest. Es steht für die Entsendung des Heiligen Geistes, die die Anhänger Jesu inspirierte. „Die Christen kamen in Bewegung, und sie wurden zu einer Bewegung“, sagt Lübecks Pröpstin Petra Kallies. Die Gemeinden der Stadt veranstalten Pfingstsonntag und Pfingstmontag zahlreiche Gottesdienste.

07.06.2019