Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Warnstreik Sonntag und Montag: Lübecks Busse und Fähre fallen aus
Lokales Lübeck Warnstreik Sonntag und Montag: Lübecks Busse und Fähre fallen aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:11 01.02.2020
Warnstreik Stadtwerke: Lübecks Busse bleiben Sonntag und Montag im Busdepot Ratekauerweg. Quelle: Wolfgang Maxwitat
Anzeige
Lübeck

Erneut Warnstreik beim Stadtverkehr Lübeck am Sonntag und Montag: Für Sonntag, den 2. Februar und Montag, den 3. Februar hat die Gewerkschaft ver.di zu einem zweitägigen Warnstreik bei der Stadtverkehr Lübeck GmbH aufgerufen. Das teilte der Stadtverkehr am Sonnabend mit.

Alle Busse bleiben zwei Tage im Depot

Von Betriebsbeginn circa 3 Uhr bis Betriebsende circa 1 Uhr werden an beiden Tagen alle Busse des Stadtverkehrs im Depot bleiben. Die Linien 30, 31, 32, 33, 35, 38, 39 und 40 der Lübeck-Travemünder-Verkehrsgesellschaft (LVG) und anderer Verkehrsbetriebe sind nach Angaben von dem Streik nicht berührt und fahren nach Fahrplan.

Anzeige

Unterschiedliche Tarifverträge

Der Tarifvertrag-Nahverkehr (TV-N) gilt nur für die ÖPNV-Anbieter in kommunaler Hand, wie zum Beispiel den Stadtverkehr Lübeck. Deren Tochter, die Lübeck-Travemünder Verkehrsgesellschaft (LVG), verhandelt mit der Nahverkehrsgewerkschaft (NahVG) über einen Haustarifvertrag. Private Anbieter wie Autokraft oder Dahmetal sind im Omnibus Verband Nord (OVN) organisiert. Verdi hat angekündigt, auch hier bald in Tarifverhandlungen einzutreten.

Priwall-Fähre ebenfalls betroffen

Die Fähre wird ebenfalls an beiden Tagen bestreikt. Für Fußgänger und Radfahrer fährt die Fähre stündlich jeweils zur vollen Stunde zum Priwall und zurück. Eine Versorgung für Notdienste wie Krankenwagen und Feuerwehr ist garantiert. Der Betrieb der Fähre wird am zweiten Streiktag, Montag, den 3. Februar um 21 Uhr wieder aufgenommen. Die Service-Center in Travemünde und am Lübecker ZOB sind geschlossen. Die Fahrgäste werden gebeten, sich am Sonntag und Montag soweit möglich, anderweitig zu orientieren und zum Beispiel Fahrgemeinschaften zu bilden, das Fahrrad zu nutzen oder mit einem Voi-E-Tretroller zu fahren.

Mehr zum Streik lesen Sie im Laufe des Tages hier auf LN-Online.de

Lesen Sie auch: So lief der Streik am 14. Januar

Streik beim Lübecker Stadtverkehr: Priwall ohne Fährverbindung

Busverkehr in Lübeck lahmgelegt

 

Von nv

Stadtwerke Lübeck Eiszauber 2020 - Jetzt wird es schwierig: Alina Denton (25) lernt Bremsen
01.02.2020
01.02.2020