Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Wasserdampf-Explosion: zwei Heizungsmonteure im Krankenhaus
Lokales Lübeck Wasserdampf-Explosion: zwei Heizungsmonteure im Krankenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:51 17.10.2013
Grömitz

Gegen 11.15 Uhr arbeiteten die beiden Monteure an dem Austausch im Dachgeschoß. Die Ersatzheizung startete nicht - stattdessen kam es zu einer Explosion und Wasserdampf trat aus.

Im Erdgeschoss wurde durch die Explolsion ein akustischer Alarm ausgelöst. Der 20-Jährige wurde nach unten geschickt, um den Alarm auszuschalten. Als er wieder bei seinem 32-jährigen Kollegen im Dachgeschoss eintraf, lag dieser kaum ansprechbar vor der Heizungsanlage und der Raum füllte sich mit Qualm. Offenbar brannte es im Dachbereich.

Ein Bewohner sowie ein 23-jähriger Passant leisteten dem 32-jährigen Lensahner Erste Hilfe bis die alarmierten Rettungskräfte eintrafen. Offenbar hatte er giftige Dämpfe eingeatmet. Er wurde vorsorglich ins Krankenhaus nach Neustadt/H. gebracht. Sein Kollege klagte über Übelkeit - auch er kam ins Krankenhaus.
Durch die eingesetzte Feuerwehr aus Grömitz wurde die Elektroheizung ins Freie transportiert. Im oberen Brennerbereich war es zu einem Kurzschluss gekommen.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!