Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Wasserrohrbruch in der Hansestraße: Straßensperrung in St. Lorenz Süd
Lokales Lübeck Wasserrohrbruch in der Hansestraße: Straßensperrung in St. Lorenz Süd
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 25.11.2019
Wegen eines Wasserrohrbruchs in der Hansestraße musste die Polizei die Straße zwischen dem Töpferweg und der Meierstraße beidseitig sperren. Quelle: Holger Kröger
Lübeck

Schon wieder ein Wasserrohrbruch: Aktuell ist die Hansestraße in St. Lorenz Süd zwischen der Meierstraße und dem Töpferweg wegen eines Wasserrohrbruches in beide Richtungen gesperrt. Es kommt in diesem Bereich zu Verkehrsbehinderungen.

16 Haushalte waren betroffen

Laut Stadtwerke-Sprecher Lars Hertrampf war gegen 9 Uhr ein 100er-Wasserrohr geborsten. 16 Haushalte seien davon betroffen, „sie werden bei Bedarf ersatzversorgt“, sagte Hertrampf am Vormittag. Er gehe davon aus, dass der Schaden gegen Mittag behoben sei. Anforderungen nach Wasser seien nicht erfolgt, gegen 14 Uhr waren laut Hertrampf alle Haushalte wieder versorgt. Aber: Vermutlich werde die Straßendecke erst am Dienstag wieder hergestellt, so dass die Sperrung noch andauere.

Wasserrohrbruch in St. Jürgen am vergangenen Sonnabend

Ein weiterer Wasserrohrbruch sorgte bereits am Sonnabendabend für eine unterspülte Straße in der Kruppstraße in Lübeck St. Jürgen. Noch in der Nacht zu Sonntag wurde Wasserleitung repariert.

Lesen Sie mehr Nachrichten aus Lübeck hier.

Von han/sr

Es gibt viele Interessenten in Lübeck, die die Nachfolge von Christian Schwandt übernehmen wollen. Der Theaterdirektor hat zum Sommer 2020 gekündigt. Außerdem wird über eine weitere freie Stelle heftig diskutiert.

25.11.2019

Rund 29.000 Lübecker sind nachts Lärm ausgesetzt, vor allem Verkehrslärm. Die Grünen fordern jetzt nachts Tempo 30 im ganzen Stadtgebiet.

25.11.2019

In der Lübecker Marienkirche wurde der Totensonntag mit einem Ökumenischen Gottesdienst begangen. Anschließend wurde an der Gedächtniskapelle ein Kranz niedergelegt.

24.11.2019