Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
26°/ 13° Regenschauer
Lokales Nordwestmecklenburg
Die „Strandkinnings“ aus Boltenhagen laden ihre Nachbarn, die Senioren vom betreuten Wohnen, regelmäßig zum gemeinsamen Singen ein.

Sie sehen sich fast jeden Tag, – die Kinder der DRK-Kita „Strandkinnings“ im Ostseebad Boltenhagen und die Senioren, die in ihren Wohnungen im betreuten Wohnen nebenan leben. Wie gute Nachbarschaft zwischen Alt und Jung aussehen kann.

09:01 Uhr
Anzeige

Deutliche Worte bei der Premiere von „Ein Königreich vor dem Wind“ am Freitagabend in Grevesmühlen. Aufgrund der juristischen Auseinandersetzungen um die aktuelle Saison gibt es noch einige Hürden zu nehmen. Doch Intendant Peter Venzmer gibt sich kämpferisch.

07:58 Uhr

Die letzte Woche der Sommerferien will Tommi (9) aus Warnow bei Grevesmühlen (Landkreis Nordwestmecklenburg) nutzen, um bei einem Garagenflohmarkt Geld für die Opfer des Hochwassers in Südwestdeutschland zu sammeln. Ab dem 24. Juli ist der ausgeschilderte Flohmarkt eine Woche lang täglich geöffnet.

23.07.2021
Anzeige

Das Ensemble „The String Company“ aus Erfurt mischt Klezmer, Gipsy Swing, Jazz und Folk. Während ihrer Sommertour an der Ostsee geben die Musiker am 27. Juli ein Konzert in Dassow (Landkreis Nordwestmecklenburg).

23.07.2021
LN-Update – der Newsletter

Alle wichtigen Nachrichten aus Lübeck und dem Norden dienstags bis samstags gegen 7 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die spezialisierten Obstbauern und auch Naturschützer an der Ostseeküste in Westmecklenburg sind besorgt. Seit 2015 beobachten sie ein bislang unerklärliches Sterben der Sanddornsträucher. Forscher sind mit Geld des Bundeslandwirtschaftsministeriums jetzt seit Januar der Ursache dieses mysteriösen Sanddornsterbens auf der Spur.

23.07.2021

Nachrichten per E-Mail - Newsletter

Täglich um 6 Uhr die wichtigsten Nachrichten kostenlos per E-Mail! Neben den Top-Meldungen des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrer Region.

Seit 2005 gibt es das Piraten Open Air in Grevesmühlen, anfangs stand die Bühne am Ploggensee, später zog das Theater an die Schweriner Landstraße. Die Probleme zogen mit, denn von Beginn an gab es Ärger um die Lautstärke. Und das ist mittlerweile nicht die einzige Hürde, die das Theater derzeit nehmen muss.

23.07.2021

Eine Rettungsaktion brachte um die 100 ausgemergelte Legehennen auf den Aktion Tier Lottihof Seefeld. Sie kamen aus einem Stall in Schleswig-Holstein und wären sonst getötet worden. Was die Tierschutz-Ferienkinder empfinden – und welchen Entschluss sie gefasst haben.

23.07.2021

Der SV Klütz hat eine schlagkräftige Männermannschaft zusammen. In der A- und B-Jugend fehlen aber die Spieler. Für die Herren startet am 15. August um 14 Uhr mit einem Auswärtsspiel in Roggendorf in die neue Saison.

23.07.2021
Anzeige

Gärtnern, singen, tanzen, zeichnen und vieles mehr: All das können die Teilnehmer der Workshops, welche der Verein „Gemeinsam Gärtnern“ in Groß Rünz (Nordwestmecklenburg) anbietet. Das Besondere: Die meisten Kurse sind kostenlos. Diese Angebote lassen das Vereinsleben nach Corona jetzt neu aufblühen.

23.07.2021

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Das Piraten Open Air in Grevesmühlen darf endlich in die Saison starten. Zuletzt hatten Nachbarn gegen die Veranstaltung geklagt. Nun gibt es besondere Lärm-Auflagen, die das Theater stark verändern könnten.

22.07.2021

Kurz vor der Premiere des diesjährigen Stückes im Piraten Action Open Air-Theaters in Grevesmühlen (Landkreis Nordwestmecklenburg) am 23. Juli, macht das Verwaltungsgericht jetzt Auflagen. Nachbarn des Theaters hatten gegen den Spielbetrieb geklagt.

22.07.2021

Der in Nordwestmecklenburg beliebte A-Capella-Chor „Chortissimo“ aus Dresden tritt an diesem Sonnabend in der Evangelischen Freikirchlichen Gemeinde und am Sonntag in Friedrichshagen (Gemeinde Upahl) auf. Was geboten wird – und wann es losgeht.

22.07.2021

Der Zustand der Bäume, die im Frühjahr 2020 im Küstenwald von Groß Schwansee von einem Unbekannten angebohrt und möglicherweise vergiftet wurden, verschlechtert sich, wie aktuelle Fotos zeigen. Ein Förster ist besorgt – und Anwohner zeigen Unverständnis, was die Ermittlungen der Polizei angeht.

22.07.2021
Anzeige

Meistgelesen in Nordwestmecklenburg

Videos aus dem Norden

1
/
1